Ein Tag, der dem Kaffee gewidmet ist

| | Mallorca |
Toni Vallcaneras ist ein bekennender Fan des guten Kaffees.

Toni Vallcaneras ist ein bekennender Fan des guten Kaffees.

Foto: Julián Aguirre

Der 1. Oktober ist der "Internationale Tag des Kaffees" – und das wird natürlich auch auf Mallorca gewürdigt. Denn in den hiesigen Bars und Cafés gehört das Gebräu zum Alltag.

Einer, dem der Tag etwas bedeutet, ist der Mallorquiner Toni Vallcaneras, Präsident der Vereinigung der Kaffeeröster auf den Balearen, und CEO der Cafés Bay und Arabay. Er sei ein großer Kaffee-Fan, sagt er, betont aber: "Es geht auch ohne. Ich bin nicht süchtig und muss nicht direkt nach dem Aufstehen einen Kaffee trinken."

Vallcaneras plant gerade, in zwei Monaten in Madrid ein neues Café zu eröffnen. "Heutzutage gibt es in Spanien an vielen Orten schlechten Kaffee. Glücklicherweise legen die Leute inzwischen immer mehr Wert auf gute Qualität."

Beim "Internationalen Tag des Kaffees" handelt es sich um einen noch recht jungen Ehrentag, der von der ICO (International Coffee Organization) eingeführt und 2015 erstmals begangen wurde.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.