Von Mallorca an die Spitze: Nick Ferretti ist das "Supertalent"

| | Mallorca |
Nick Ferretti als strahlender Sieger, rechts im Bild sein größter Fan Dieter Bohlen.

Nick Ferretti als strahlender Sieger, rechts im Bild sein größter Fan Dieter Bohlen.

Foto: TVNOW/Stefan Gregorowius

Der auf Mallorca beheimatete neuseeländische Sänger Nick Ferretti hat Grund zum Jubeln: Er ist Deutschlands neues "Supertalent".

Der 30-Jährige wurde am Samstagabend in der Finalshow des RTL-Format "Das Supertalent" Erster und konnte die Glückwünsche seines Mentors Dieter Bohlen entgegennehmen.

Der Musikproduzent, seit Jahren mit einem Zweitwohnsitz auf Mallorca vertreten, hatte den Sänger als Straßenmusiker in Palma erlebt, war sofort von Nicks Stimme begeistert und verhalf ihm zur Teilnahme an "Deutschland sucht den Superstar". Dort gelang Ferretti 2019 allerdings "nur" der zweite Platz. Diesmal war keiner vor ihm und es offenbart sich für den Wahlmallorquiner erneut die Chance auf eine große Karriere.

Im gestrigen Supertalent-Finale performte der gebürtige Neuseeländer mit seiner Gitarre "All of me" von John Legend und die Jury war begeistert, vor allem Nicks größter Fan Bohlen: "Er berührt mich so stark! Er hat das Zeug dazu, ein internationaler Star zu werden!"

Nick Ferretti gegenüber RTL: "Ich bin so glücklich! Ich bin dankbar, eine zweite Chance bekommen zu haben, in Deutschland zu zeigen, was ich kann. Ich bin Dieter dankbar, was für ein unglaublicher Mann. Und Danke Deutschland!"

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 27 Tage

@Roland: Ich bin wissenschaftlich interesisert - weniger an seichter Unterhaltung für einfach Struktrierte. @Son Vidarius: Da Sie für die Verbreitung von falschen Informationen bekannt sind - bitte legen Sie beweise für Ihre Behauptug vor - z.B. einen Stuerbescheid o.ä. - dann glauben wir Ihnen ... @Lenni: "Peinlich wie sich die Deutschen in jeder Hinsicht verarschen lassen..." - so lässt sich zumindestens die Wirkung der AFD-Parolen und der bezahlten Internet-Trolle erklären ...

Lenni / Vor 28 Tage

Aus dem ist nicht mal nach DSDS was geworden jetzt macht er bei dem runtergekommen Format auch noch mit UND ach so ein Zufall Bohlens Liebling hat die meisten Stimmen... Peinlich wie sich die Deutschen in jeder Hinsicht verarschen lassen...

Darkaa / Vor 28 Tage

Der richtige hat gewonnen...Klasse ! Nebenbei kommt mir Bohlens Sendung immer mehr wie eine Kindersendung vor, soviel Kinder und Kindergruppen mittlerweile auftreten. Es kommt mir schon eher wie eine Schulaufführung vor. .....um dann den Sonderbonus...." nein, was seid ihr süüssss" abzugreifen.... Die Sendung ist mittlerweile eher jetzt eher was für den Nachmittag, als für das Abendprogramm. KiKa wäre der richtige Kanal dafür.

andi / Vor 28 Tage

Nur kein Neid. Gratulation an den Sieger! Die übrigen können sich für den kommenden Wettbewerb anmelden.

Son Vidarius / Vor 29 Tage

Falsch, Herr Remus ist ein durchaus sehr erfolgreicher Immobilienmakler, Frau Büchner ist nichts bzw. Berufswitwe.

Roland / Vor 29 Tage

@ Majorcus

Wäre das nicht etwas für Sie - der Alleswisser, der sich nie irrt.

Majorcus / Vor 29 Tage

Ein Star wie Marcel Remus und Frau Büchner ...

frank / Vor 29 Tage

Warum bringt ihn dann "Papa" Bohlen nicht groß raus ???Weil es von ihm zuviele europa-und weltweit gibt. Die Konkurrenz ist zu groß.

Uschi / Vor 29 Tage

Die Artistengruppe war besser als der Schnulzensänger. Meiner Ansicht nach waren andere Supertalente besser.

Roland / Vor 29 Tage

Mttelmäßige Sendung - katastrophale Jury. Bruce Darnell und Dieter Bohlen kann man nicht mehr sehen. Einfach nur billig und peinlich .