Wer von Mallorca nach Deutschland reist, muss sich vorher testen lassen

| | Mallorca |
Der Test darf bei der Ankunft in Deutschland nicht älter als 48 Stunden sein.

Der Test darf bei der Ankunft in Deutschland nicht älter als 48 Stunden sein.

Foto: Teresa Ayuga

Ab Sonntag, 24. Januar, ändert sich wieder etwas an den Einreisebedingungen für alle, die von Mallorca nach Deutschland fliegen wollen.

Die deutsche Bundesregierung hat mehr als 20 Länder als Hochrisikogebiete eingestuft. Darunter auch Spanien. Und ab Sonntag gilt: Wer aus einem Hochrisikogebiet kommend in Deutschland einreist, der muss einen negativen Corona-Test vorweisen, der maximal 48 Stunden alt ist. Bisher galt, dass man spätestens 48 Stunden nach Ankunft einen Test zu präsentieren und sich in eine zehntägige Quarantäne zu begeben hatte. Diese konnte durch einen weiteren Test ab dem fünften Tag verkürzt werden. Bei eintreffenden Reisenden aus sogenannten Hochinzidenzgebieten können die Bundesländer nun auch die Quarantänebedingungen variieren.

Deutschland unterscheidet somit ab Sonntag zwischen drei Arten von Risikogebieten. Die „normalen“ haben einen 7-Tage-Inzidenzwert ab 50 auf 100.000 Einwohner. Die Hochrisikogebiete liegen in der Regel deutlich über den Daten in Deutschland (Inzidenz 115) mit einem Wert von mehr als 200. In Spanien wurde die 7-Tage-Inzidenz am Freitag mit 410 angegeben. Auf den Balearen liegt sie bei 306.

Die dritte Art sind „Virusvarianten-Gebiete“ (aktuell Großbritannien, Irland, Südafrika und Brasilien).

Neben Spanien zählen aus deutscher Sicht folgende Länder als Hochrisikogebiete: Ägypten, Albanien, Andorra, Bolivien, Bosnien und Herzegowina, Estland, Iran, Israel und die Palästinensischen Gebiete, Kolumbien, Kosovo, Lettland, Libanon, Litauen, Mexiko, Montenegro, Nordmazedonien, Panama, Portugal, Serbien, Slowenien Tschechien, die USA und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Michel / Vor 1 Monat

@ Asterix Ich kenne weder einen Ballweg, noch Schiffmann, ich informiere mich allseitig und bilde mir meine Meinung, dazu brauche ich keine zwangsgebührenfinazierten Qualitätsmedien, die 24 Stunden täglich ihren Coronasenf ablassen.

Asterix / Vor 1 Monat

@Michel: ach ja, will die Querdenkenbewegung nun alle EU Staaten stürzen? Wird Ballweg dann EU Kanzler. Ihr Schwurbler habt nicht geschafft. Habt Demos gemacht, habt ne Corona Info Tour gemacht..und...Bodo Schiffmann hat bei der Infotour VERSPROCHEN das bis November 2020 alles vorbei ist, da die Regierungen dann aufgeben müßen...und was ist passiert...es ist von den Maßnahmen schlimmer wie vorher. Ergo höre auf son dummes Zeugs zu erzählen...ihr habt Nichts gebracht. Außer das sich Ballweg und Co die Spenden gegriffen haben...also bitte...und nochwas, die AFD ist noch nicht mal die letzte Alternative die man wählen sollte...

Michel / Vor 1 Monat

Leute noch etwas Geduld, der Zinober ist bald vorbei und bitte bis zur nächsten Wahl nicht wieder alles vergessen.

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Ach ja - nicht zu vergessen, dass alle die keinen spanischen Pass haben zur Impfung nach DE zurück müssen, wenn an der Heimadresse der Brief vom Landratsamt eingetoffen ist. Also dann ab in den Flieger NUR mit PCR-Test und Vorlage einer Kopie des Briefes. Und wenn ihr schon dort seid, bleibt bis die zweite Impfung erfolgt ist.

Carneval / Vor 1 Monat

Lauter Experten, aber niemand hat die Lösung das Virus zu stoppen. Die einen können nicht, die anderen wollen nicht.

Astrid / Vor 1 Monat

@Schmidt Du hast die Dynamik einer Coronaerkrankung, der Inkubationszeit und des Zeitfensters, wann ein Test positiv wird nicht verstanden oder willst es nicht verstehen.

Wie ist denn das Virus d.E. hierher gekommen? Aus Wuhan ganz alleine durchs Salzwasser hergeschwommen? Und die ansteckenderen Mutanten aus England und Südafrika? Vom heiligen Geist herübergeweht als der Wind ungünstig stand? Das Virus hat weder Beine noch Schwimmflügelchen. Es braucht einen Vektor, der es von A nach B trägt und das sind sich fortbewegende Menschen. (Im Ausnahmefall eine Katze oder ein Nerztierchen). Mensch, schalte doch mal dein Hirn ein, bevor du so einen Quatsch mit Soße postest und bevor du Spiegel-Artikel nach deiner wohl vorgefaßten Meinung uminterpretierst!

Und @ Freiheit Dies ist handfeste, strafbare Urkundenfälschung und kein Kavaliersdelikt. Leider gefährdest du damit nicht nur dich selbst, sondern auch andere. Und im Ernstfall nimmst auch du wahrscheinlich gerne auf Kosten des Solidarsystems einen Platz auf der Intensivstation ein. Diese sind derzeit reichlich bevölkert, unter anderem mit solchen Idioten wie du.

Hein Dattel / Vor 1 Monat

@ Astrid Die Tests sind alle für den Arsch, mittlerweile hat das sogar die WHO gerafft, einfach googeln und anschließend nicht quer, sondern geradeaus denken 🧐

Asterix / Vor 1 Monat

@Freiheit: weist du, was das Problem mit euch Querdenker und Verschwörgungtheoretikerschwurblern ist? Genau das: das offene Aufrufen zu Straftaten ( Dokumentenfälschungen, etc ). Warum reagiert da die Ausfilterung des MM nicht? Normal müsste man dich nun polizeilich melden. Es ist kein Wunder,das endlich der Verfassungsschutz an eucg dran ist. ALLES HAT SEINE GRENZE, die du mit deinem Kommentar klar überschreitest. Sowas hat NICHTS mehr mit freier Meinung zu tun.

Stefan Meier / Vor 1 Monat

@Hajo Und zwar mit Ansage. Man hatte zwar im November und Dezember die niedrigsten Inzidenzen, aber Positivraten bei den PCR von bis zu 20%. Da wußte jeder, dass viel zu wenig getestet wurde und die Inzidenz in Wirklichkeit viel höher war. So viel zum Thema man sollte einfach das Testen einstellen, dann ist die Pandemie zu Ende. Jetzt haben sie den Salat. Ist in der Provinz Valencia genauso. Da hat Ximo Puig voll versagt.

Astrid / Vor 1 Monat

Hallo Gloria, Die Testerei ist lästig, keine Frage, aber hochgradig sinnvoll. Ein Test ist immer nur eine Momentaufnahme. Mit einem negativen 1. Testergebnis kann man weder ausschließen, daß du dich die 5 Tage vor dem Test oder die 2 Tage nach dem Test angesteckt hast. In der stillen Inkubationszeit, die bei Corona als Mittelwert 5-6 Tage beträgt, vermehrt sich das Virus erst mal und man ist noch nicht sichtbar erkrank. Wenn die Inkubationszeit vorbei ist, kriegt man Krankheitszeichen oder man ist -bei Corona nicht selten- ohne Krankheitszeichen (asymptomatisch) erkrankt. Ansteckend für andere ist man trotzdem. Für den Einzelnen betrachtet, der vlt. ohne Kontakte auf seiner Finca sitzt nicht unbedingt notwendig, aber für die Gesamtheit der Reisenden betrachtet, ist die Nachtestung und Quarantäne eine sehr sinnvolle Maßnahme von der unterm Strich alle profitieren, wenn die Viruszirkulation unterbunden wird. Erst dann können wir alle wieder unkompliziert reisen.