Die Leiden des "Goodbye-Deutschland"-Auswanderers Lorenz auf Mallorca

| | Mallorca |
Das Logo von "Goodbye Deutschland".

Das Logo von "Goodbye Deutschland".

Foto: Vox

Das persönliche Drama des „Goodbye Deutschland“-Auswanderers Patrick Lorenz, der auf Mallorca eine Wurstbude betrieb, nimmt kein Ende. Obwohl auf der Insel die Lokale schon seit längerem wieder öffnen können, sind dem Deutschen die Hände gebunden.

Wegen eines Wasserschadens stürzte nach Informationen des Internetmediums www.extratipp.com die komplette Decke in seinem Laden ein. Der Auswanderer befindet sich den Angaben zufolge in einem Rechtsstreit mit dem Vermieter.

Für seinen Traum von einer Currywurst-Bude auf Mallorca hatte Lorenz vor fünf Jahren seine Familie verlassen. Im Netz wurde er für seine Entscheidung zeitweise heftig kritisiert. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 18 Tage

Tut mir richtig leid für ihn und seiner jungen Familie. Was hat der dort viel Zeit und Geld investiert.

Pearline / Vor 18 Tage

Das Hauptproblem der gesamten Mietbranche ist das Mietrecht. Sämtliche Mängel muss man meist selbst beheben, und natürlich auf eigene Kosten. Der Vermieter kassiert oft in Bar monatlich das Geld und hat dann für Mängel und Schäden kein Geld. Wer unverschuldet wie Patrick in solche Situation kommt, hat nur 2 Möglichkeiten, entweder selbst alles beheben, oder den Vermieter verklagen und das ist ein langer Weg. Ob eine Hausversicherung für den Schaden aufkommen müsste die weitere Frage? Es werden von Mietern immer die Versicherungen eingefordert, ich persönlich finde, zum Mietvertrag sollte der Vermieter seine Hausversicherungspolice incl. Quittung der Bezahlung darüber vorlegen. Als ehrlicher Mieter ist man schon oft der Dumme. Für Patrick tut es mir sehr leid.