"Denver-Clan"-Star Joan Collins vermisste Mallorca sehr

| Mallorca | | Kommentieren
Joan Collins bei ihrer Ankunft auf Mallorca.

Joan Collins bei ihrer Ankunft auf Mallorca.

Foto: Joan Llado/Ultima Hora

Die momentan auf Mallorca weilende Schauspielerin Joan Collins hat Mallorca nach eigener Aussage sehr vermisst. Der englischsprachigen MM-Schwesterzeitung "Majorca Daily Bulletin", sagte die durch die Serie "Denver-Clan" weltberühmt gewordene 88-Jährige, dass sie als Teenager erstmals die Insel zu Gesicht bekommen habe.

Jetzt werde sie sich einige Tage im Haus eines Freundes aufhalten, sagte Collins, die in Großbritannien lebt. Sie habe das Reisen, eine ihrer Leidenschaften, während der Lockdown-Phasen in der Pandemie vermisst. Monatelang habe sie ihre Kinder und Enkel nicht sehen können.

Die in ihrem leben fünfmal verheiratete Joan Collins war zusammen mit ihrem aktuellen Ehemann in einem Privatjet auf der Insel gelandet und ist derzeit neben Michael Douglas der zweite Hollywoodstar, der sich momentan hier aufhält. In der 80er-Jahre-Serie "Denver-Clan" spielte sie das Biest Alexis Colby.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 8 Monaten

@ Pedro:

Das sehe ich auch so.

Pedro / Vor 8 Monaten

Das Niveau diese Blattes ist leider auf Paparazzi Niveau abgesunken wenn ich mir anschaue welche Themen relevant sind. Personen Artikel zu widmen die in Augen der Redaktion "berühmt bzw berühmt" waren. Regenbogenpresse - ich dachte hier schreibt ein journalsitisch seriöses Blatt, aber anscheined sind Brust Op von ehemaligen Sternchen s.o. und sonstiges lesenswerter als fundiert recherchierte Artikel