Witwe sprach noch in der Todesnacht mit Mallorca-Sänger Willi Herren

| Mallorca | | Kommentieren
Mallorca-Sänger Willi Herren.

Mallorca-Sänger Willi Herren.

Foto: Archiv

Jasmin, die Witwe des am 20. April in Köln unerwartet gestorbenen Mallorca-Sängers Willi Herren, hat mit ihm noch in dessen Todesnacht gesprochen. "Kurz vor seinem Tod hatten wir ein Videotelefonat", wird die 42-Jährige von deutschen Medien zitiert. "Er hatte starke Gefühlsschwankungen und wir haben gemeinsam Lösungen dafür gesucht, aber leider vor seinem Tod noch nicht gefunden."

"Wir wollten es nochmal miteinander versuchen", so Jasmin Herren. "Wir hatten vor, gemeinsam in den Urlaub zu fahren, um dort wieder zueinanderzufinden und unsere Zukunft zu besprechen." 46 Jahre alt wäre Willi Herren am Donnerstag, 17. Juni, geworden.

Willi Herren war in den Vor-Corona-Jahren besonders oft im Mega-Park aufgetreten und hatte sich eine breite Fan-Gemeinde geschaffen. Er starb in seiner Wohnung in Köln-Mülheim, es ist von einer Drogen-Überdosis die Rede.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.