Armengol drängt auf Impfausweis für Veranstaltungen

| Palma, Mallorca | | Kommentieren
Armengol drängt auf Impfausweis für Veranstaltungen

Die Ministerpräsidentin der Balearen, Francina Armengol, will mithilfe des digitalen Impfnachweises die fünfte Welle stoppen.

Foto: P. Pellicer

Die sozialistische Ministerpräsidentin der Balearen, Francina Armengol, drängt darauf, den digitalen Impfnachweis für Veranstaltungen auf Mallorca und den anderen Inseln verpflichtend zu machen. Das sagte sie am Dienstag bei einer Sitzung im Parlament in Palma. Der Nachweis wird auch Covid-Zertifikat genannt.

Nur noch Geimpfte, Genesene oder Getestete sollen dann Zutritt zu Sport-, Kultur- und sonstigen Events wie Fußballspielen und Konzerten bekommen. Um diese Maßnahme auf dem Archipel umzusetzen, braucht die Regionalregierung Erlaubnis aus Madrid. Sie hat diese bereits angefordert.

Armengol reagiert damit auf die hohen Corona-Zahlen auf Mallorca. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Montag bei 346. Außerdem sollen mehr Menschen motiviert werden, sich impfen zu lassen. Die Partei Més bewertete den Vorschlag als "sehr interessant".

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Michael Düsseldorf / Vor 10 Monaten

Nein, es gibt kein Schwarz und Weiß. Es gibt lediglich ein Schwarz, das sich weigert weiß zu werden.

Henry / Vor 10 Monaten

Immer mehr Einschränkungen. Erst Konzerte und Sport und später Restaurants nur noch mit Impfung, Test oder genesen. Unsere Grundrechte werden immer mehr eingeschränkt. Keiner spricht von anderen Dingen die jeder selbst tun kann wie gesunde Ernährung, Sport, Bewegung. Das was das Immunsystem stärkt.

wala / Vor 10 Monaten

Vielleicht sollte die Dame sich mal auf Ihren Geisteszustand untersuchen lassen.