Traditionelle Biker-Rundfahrt auf Mallorca

| Mallorca |
Der Start fand an der Kathedrale von Palma statt.

Der Start fand an der Kathedrale von Palma statt.

Foto: Emilio Queirolo

Auf Mallorca dröhnten die Motoren: Dem Regenwetter zum Trotz fanden am Sonntag die „45. Volta Internacional a Mallorca en Moto“ und die „XIII. Ruta de Tardor, Memorial Andreu Ferragut“ statt. Man traf sich 9.30 Uhr im Parc de la Mar, vor der Kathedrale von Palma.

Mit von der Partie waren Biker unterschiedlichster Couleur, die aber eines einte: die Leidenschaft für Motorräder.

Die Route führte von Palma über Bunyola, Sóller, am Gorg Blau vorbei, Pollença und Sa Pobla nach Santa Margalida und endete schließlich im Restaurant Ses Torres (Ariany), wo das Mittagessen stattfand.

Nach dem Essen zog es viele Fahrer noch zum Biker-Treff „Los Últimos Mohicanos“ an der Algaida-Straße, um die Ausfahrt ausklingen zu lassen.

Es war kein Rennen, kein Wettbewerb, bei dem es darum ging, als Erster anzukommen. Man wollte einfach nur einen schönen Tag in netter Gesellschaft verbringen. Und das Dröhnen der Motoren genießen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.