Die FEVE schlängelt sich dicht an der Küste Nordspaniens entlang. | NDR/elb motion pictures GmbH/Felix Korfmann

Den Zuschauer mit auf eine Reise nimmt die Reportage „Spaniens grüner Norden – Mit dem Zug entlang der Costa Verde”. Der Film läuft am Donnerstag, 13. Januar, ab 20.15 Uhr im NDR.

Die Costa Verde, die grüne Küste, ist ein Stück Spanien, das so ganz anders ist, als man sich das Urlaubsland vorstellt. Die Schienen der kleinen nordspanischen FEVE-Schmalspurbahn führen hinab in Flusstäler, hinauf und über die Berge und die Costa Verde entlang. Die Bahn fährt vorbei an entlegenen Dörfern und durch die abwechslungsreiche Landschaft Nordspaniens.

Von Bilbao im Baskenland über Santander in Kantabrien bis nach Asturien. Die Spanier sagen, es gäbe keine Region, die spanischer sei als Kantabrien und Asturien. Vor dem restlichen Festland geschützt von der Bergkette Cordillera Cantábrica wurde die Region nie von den maurischen Eroberern erreicht.