Die Musiklegende Annie Lennox kommt häufig auf die Insel zum Entspannen. | Britt Berger (Wikimedia)

Die schottische Sängerin und politische Aktivistin Annie Lennox hat sich in den vergangenen Wochen Zeit für einen Urlaub auf Mallorca genommen. Die Musikerin besitzt ein Haus auf der Insel und reist daher häufiger auf die Balearen.

Während ihres Aufenthalts durfte selbstverständlich auch die obligatorische Shoppingtour nicht fehlen. Stolz postete sie ihren neuen modischen Fang auf Instagram und fügte dem hinzu: "Love an 'inexpensive' bag!!!"

Lennox ist für ihre musikalischen Qualitäten und ihren legendären Stimmumfang bekannt. Vom US-amerikanischen Fernsehsender VH1 wurde sie als "größte weiße lebende Soul-Sängerin" bezeichnet und das Rolling-Stone-Magazin zählt sie zu den 100 größten Sängerinnen aller Zeiten. Die britische Musik-Institution Official Charts Company bezeichnete sie als die "die erfolgreichste britische Künstlerin der Musikgeschichte".

Ähnliche Nachrichten

Bis Mitte der 2010er-Jahre hatte Lennox, einschließlich ihrer Musikkarriere mit der Pop-Band "Eurythmics" weltweit über 80 Millionen Platten verkauft.

Eine weitere musikalische Ehre kam ihr zuteil, als sie während der Abschlussfeier der Olympischen Sommerspiele 2012 in London als Teil einer einstündigen Sinfonie den Song "Little Bird" sang. Lennox und ihr Eurythmics-Partner Dave Stewart wurden 2020 in die "Songwriters Hall of Fame" sowie darüber hinaus 2022 in die "Rock and Roll Hall of Fame" aufgenommen.

Neben ihrer Karriere als Musikerin ist Lennox auch politische und soziale Aktivistin, wobei sie Geld für AIDS-kranke Frauen und Kinder in Afrika sammelt. Auch über eine Auszeichnung von Queen Elizabeth konnte sich Lennox freuen – 2011 wurde die Sängerin "Officer of the British Empire".