Sarah Wagner und Sebastian Berfels lebten sich auf Mallorca nicht ein. | Vox

Nicht jeder, der sich im Vox-Format "Goodbye Deutschland" filmen lässt, hält es so lange auf Mallorca aus wie etwa die Bodybuilder Caro und Andreas Robens oder Daniela Büchner. Sarah Wagner und Sebastian Barfels teilte jüngst auf ihrem Instagram-Account mit, nicht mehr auf der Insel leben zu wollen.

Die etwa ein Jahr in Cala Millor wohnhaften Bundesbürger verließen Mallorca am 23. August auf einer Fähre Richtung Düsseldorf. Sie gaben unterschiedliche Gründe dafür an, wieder zu verschwinden. "Es gibt viele Dinge, auf die wir uns in Deutschland freuen, die es hier einfach nicht gibt", heißt es in dem Post. "Wie etwa spontan zu meiner Mutter zu gehen, um Kaffee zu trinken. Oder einkaufen. Leute, das Einkaufen gehen ist hier eine Katastrophe."

Ungeachtet dessen bezeichneten die Auswanderer ihre Zeit auf der Insel als "unfassbar schön". Man sei "unglaublich dankbar". Ihr Ziel war es gewesen, "Vollzeit-Influencer" zu werden.