Der deutsche Konsul Wolfgang Engstler auf Mallorca hat zum Tag der Deutschen Einheit Ehrengäste in das Hotel Nixe Palace in Cala Major geladen. Nach dem feierlichen Empfang und einer Ansparche durch den Konsul führten Christian Benning (Percussion) und Magi Garcias (Klavier) durch das Programm | Dominik Sarota

Anlässlich des Tags der Deutschen Einheit haben der deutsche Konsul auf Mallorca, Wolfgang Engstler, und seine Frau, Elisabeth, Ehrengäste in das Hotel Nixe Palace in Palma de Mallorca geladen. In seiner Ansprache erinnerte der Diplomat an die historische Bedeutung des Feiertages, der auch für die im Ausland lebenden Deutschen von großer Wichtigkeit ist.

"Der 3. Oktober erinnert an die deutsche Wiedervereinigung im Jahr 1990 nach 45 Jahren der Trennung und Teilung. Das bedeutete für uns Deutsche: Keine Mauer mehr, die unser Land jahrzehntelang in Ost und West zerschnitt. Familien endlich wieder vereint. Freiheit und Demokratie für alle Menschen in Deutschland", hieß es in seiner Ansprache. Letztendlich sei die Wiedervereinigung ein Geschenk, für das man dankbar sein müsse, resümierte Engstler. Musikalisch wurde der Abend von dem Perkussionisten Christian Benning und dem Pianisten Magi Garcías untermalt, die virtuos und mit mit vollem Körpereinsatz Stücke von deutschen und spanischen Komponisten zum Besten gaben.

Ähnliche Nachrichten

Zu den geladenen Ehrengästen gehörten die balearische Finanzministerin Rosario Sánchez, der österreichische Honorarkonsul auf Mallorca, Carlos Anglada, sowie die Schweizer Honorarkonsulin Mirtha Erhart-Zimmerli und die mallorquinische Rechtsanwältin Maria Barbancho Saborit. Auch TV-Moderatorin Sabine Christiansen, die Chefin des Medienunternehmens Grupo Serra, Carmen Serra, sowie die Direktorin des Museums Es Baluard, Imma Prieto, waren vor Ort. Die deutsche Community war unter anderem durch das Pfarrerehepaar Martje Mechels und Holmfried Braun, Eurocampus-Schulleiterin Gabriele Fritsch, Willi Plattes, den CEO der PlattesGroup, das Immobilienunternehmer-Ehepaar Edith und Lutz Minkner sowie den Direktor des Golfclubs Alcanada, Kristoff Both, vertreten.

Der Veranstaltungsort – das Hotel Nixe Palace in Cala Major – ist dafür bekannt, in der Vergangenheit selbst Weltstars beherbergt zu haben. Sogar die unvergessliche Schauspielerin Grace Kelly, die später durch ihre Hochzeit mit Fürst Rainier zur Prinzessin von Monaco wurde, soll hier den traumhaften Ausblick auf das türkisfarbene Meer genossen haben.