Die "Evrima" verfügt ausschließlich über Balkonkabinen. | Majorca Daily Bulletin

Der Hotelkonzern Ritz-Carlton tritt jetzt auch mit einem Luxuskreuzfahrtschiff in Erscheinung, und dies momentan vor Mallorca. Die 171 Meter lange "Evrima" dümpelte am Sonntag in der Bucht von Alcúdia und am Montag vor Palma.

Gebaut werden sollte das Schiff zunächst auf einer Werft in Vigo in der Autonomieregion Galicien. Doch diese musste im Jahr 2019 schließen. Eine Ersatzwerft fand der Hotelkonzern im benachbarten Asturien. Pandemiebedingt zögerte sich der Bau hinaus, doch am 31. August fand der Stapellauf statt.

Die "Evrima" verfügt über 149 Kabinen auf zehn Stockwerken. Die größte Suite hat eine Fläche von 150 Quadratmetern. Neben einem Spa und Life-Musik hat das Schiff auch einen sogenannten Infinity-Pool, also ein Schwimmbecken, von dem aus man auf die Unendlichkeit des Ozeans blicken kann.

Ähnliche Nachrichten

Ritz-Carlton befindet sich seit 1998 zu 99 Prozent im Besitz von Marriott International und betreibt weltweit 81 Hotels. Beschäftigt werden 40.000 Mitarbeiter