Wo seit 2017 die meisten illegalen Gebäude auf Mallorca abgerissen wurden

| | Mallorca |
Diese Bauten mussten in Fornalutx weichen.

Diese Bauten mussten in Fornalutx weichen.

Foto: Ultima Hora

Der Inselrat von Mallorca hat in dreieinhalb Jahren 346 illegale Bauten abreißen lassen. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Statistik der Agentur zur Verteidigung des Territoriums hervor, die der Behörde zugeordnet ist. In den Jahren nahmen die Entfernungsmaßnahmen stetig zu: Waren es 2017 noch 81 Bauten auf Mallorca, so wurden ein Jahr später 97 abgerissen und 2019 124.

Was die Orte anbelangt, so nimmt Algaida mit 64 Abrissen mit Abstand die Spitzenposition ein. Auf den nachfolgenden Plätzen folgen Marratxí (39), Felanitx (23), Montuïri (19) und Selva (14).

Am wenigsten abgerissen wurde in Deià, Estellencs, Fornalutx, Maria de la Salut und Sant Llorenç. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.