Innendesign im Luxusbereich weiterhin stark nachgefragt

| Mallorca |
Blick in ein Interior-Design-Projekt in Canyamel.

Blick in ein Interior-Design-Projekt in Canyamel.

Foto: Terraza Balear

Eine Branche auf Mallorca verzeichnet trotz Coronakrise steigende Gewinne. Innendesign im Luxussegment ist nach wie vor gefragt – besonders bei Immobilien zum Preis von zwei bis fünf Millionen Euro. Sowohl für Neubau- als auch Sanierungsprojekte werden Raumausstatter benötigt.

"Wir können uns sehr glücklich schätzen, in einem Sektor zu arbeiten, der auch in der derzeitigen Situation Arbeitsplätze schafft", sagt Mariana Muñoz, Geschäftsführerin der Innenausstattungsfirma Terraza Balear. Das Unternehmen steigerte im Vergleich zum Vorjahr seine Umsätze um 20 Prozent und stellte 14 neue Mitarbeiter ein.

Viele Projekte zwischen deutschen Kunden und der auf Mallorca ansässigen Firma würden nun virtuell geplant und besprochen. Die Insel werde von Investoren aus verschiedenen Gründen bevorzugt, das seien finanzielle und öffentliche Sicherheit sowie ein gutes Gesundheitssystem, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Auch als Zweitwohnsitz hat die Insel nicht an Attraktivität verloren. (cls)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Ein sehr, sehr glaubwürdiger Artikel - zwinkersmeiley ...

Roland / Vor etwa 1 Jahr

Ob diese Attribute "finanzielle und öffentliche Sicherheit sowie ein gutes Gesundheitssystem" noch überzeugen.

Hier Beispiele zur öffentlichen Sicherheit: https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2020/09/30/84183/manner-liefern-sich-machetenkampf-auf-offener-stra-palma-mallorca.html https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2020/09/29/84169/schlag-gegen-von-mallorca-aus-operierende-drogenhandlerbande.html https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2020/09/25/84069/finca-besitzer-ersticht-vermeintlichen-einbrecher-inca.html