50.000 Liter Bier für Peguera

|
fiesta popular en la que se beben más litros de cerveza de todo el mundo

Festveranstalter José Cascajosa und Caterer Dirk Abel (r.) hoffen, dass beim Oktoberfest Peguera ein Ambiente wie in München herrschen wird. Beide werden vor Ort über Service und Qualität wachen. Fotos: M.Maier, dpa

Foto: REUTERS
fiesta popular en la que se beben más litros de cerveza de todo el mundo

Nach wochenlangem Warten ist es endlich auch in Peguera so weit: Mit einem Festumzug auf dem Boulevard beginnt am Freitag, 7. Oktober, das traditionsreichste Oktoberfest der Insel. Beginn des Defilees mit Pferdekutschen und Vertretern aus der Kommunalpolitik ist um 16 Uhr beim Supermarkt "Casa Pepe", der Fassanstich ist für 17 Uhr geplant.

An der Playa de Torà wird bereits zum fünften Mal ein Bierzelt mit einer Kapazität von mehr als 2000 Sitzplätzen aufgebaut. Die Gemeinde Calvià hat sich die Marke "Oktoberfest Mallorca" sogar schützen lassen, besitzt gegen die Konkurrenz auf dem Paseo Marítimo und an der Playa de Palma allerdings in der Praxis wenig Handhabe. Die werbewirksame Namenskombination aus deutscher Bierseligkeit und dem Traum vom Inselurlaub wird von allen Anbietern gleichermaßen ins Feld geführt.

In Peguera, wo die Idee ursprünglich entstanden ist, soll dieses Jahr aber alles anders werden als bisher. Mit dem neuen Veranstalter Events Project BC dürfte der Event größer und professioneller werden als jemals zuvor. Firmensprecher José Cascajosa verspricht mehr Qualität zu günstigeren Preisen. Im Vergleich zum Vorjahr - mit einem anderen Veranstalter - sei die Maß deutlich im Preis gesunken und werde nun für neun Euro angeboten.

 Caterer Dirk Abel von der bekannten deutsch-mallorquinischen Metzgerei wird täglich vor Ort sein, um Qualität und Service zu überwachen. Mit einem dezentralen Kassensystem sei zudem eine sehr zügige Bedienung möglich. Gerechnet wird mit über 60.000 Besuchern und einem Bierausschank von bis zu 50.000 Litern. Für größere Gruppen wird auf Anfrage ein kostenloser Shuttle-Service eingerichtet.

Auch sonst scheut der Veranstalter keinen Aufwand: Es gibt ein Budget von 350.000 Euro für ein umfangreiches Rahmenprogramm mit der Wahl einer Miss Oktoberfest, einer bayrischen Olympiade sowie zehn verschiedenen Künstlern und Ensembles. Angekündigt sind auch eine Olympiade mit bayrischen Sportarten und Sonntagsmessen mit Frühschoppen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Martin / Vor über 7 Jahren

Dieses Jahr ist es ein neuer Veranstalter. Der Service funktioniert ganz gut, und die Stimmung am Eröffnungstag war echt super.

Michael / Vor über 7 Jahren

Wenn ich nur an letztes Jahr denke. 1 Stunde warten auf die Schweinshaxe. Dann noch eine vergessen worden. Alles war kalt. Qualität war ziemlich mies. Und das beste, wer beim bestellen bezahlt steht echt doof da wenn das essen nicht kommt.

Wie ist es denn dieses Jahr? Das Fazit, seit dem das Fest in Spanischer Hand ist, ist das nix ...

Hermann / Vor über 7 Jahren

Wann`s schee macht.