Hello, Mr. Brosnan!

Dreharbeiten am Airport Son Sant Joan

| Kommentieren
Welcome: Pierce Brosnan auf dem Weg zum ersten Drehtag am Airport  von Palma.

Welcome: Pierce Brosnan auf dem Weg zum ersten Drehtag am Airport von Palma.

Winken aus dem offenen Wagenfenster, Shakehands mit dem einen oder anderen Fan: Am Freitag ließ sich Ex-Bond-Darsteller Pierce Brosnan in einem weißen BMW von seinem Hotel in Camp de Mar zum Airport von Palma chauffieren. Hier begann für ihn und seine beiden Schauspielkollegen Toni Collete und Aaron Paul der erste Drehtag zum Film "A long way down" – zuvor war dem früheren 007-Darsteller in der Maske noch ein blaues Auge geschminkt worden.

Brosnan machte sich vor allem ab 1994 als fünfter Darsteller von James Bond, einem internationalen Publikum bekannt. In seinem neuen Film, einer schwarzen Komödie, spielt er einen Lebensmüden , der – wie auch einige Gleichgesinnte, die sich auf dem Dach eines hohen Gebäudes ein Stelldichein geben – durch allerhand skurrile Umstände doch wieder Lust aufs Leben bekommt.  

Gedreht werde – so ein Sprecher der Filmproduktionsgesellschaft "Palma Pictures", die seit Juni mit den Producern verhandelt hatte – auf Mallorca mindestens acht Tage: Nach dem Flughafen Son Sant Joan steht als Location noch ein Hotel der Insel auf der Liste, an einem Strand wird natürlich auch noch gedreht.

Pierce Brosnan scheint seinen Arbeitsplatz auf Mallorca zu genießen – zwischendurch sah man ihn auch schon auf dem Golfplatz, wo er ganz privat entspannte.

Das 15-Millionen-Euro-Filmprojekt soll 2013 in die internationalen Kinos kommen. (spe)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.