Comic aus Palma auf Deutsch erschienen

"Geschichten aus dem Viertel" erzählt vom Heranwachsen im Chinesenviertel

Die deutsche Buchfassung heißt "Geschichten aus dem Viertel".

Die deutsche Buchfassung heißt "Geschichten aus dem Viertel".

Unter dem Titel "Geschichten aus dem Viertel" ist der Comic-Band "Històries del barri" von Gabi Beltrán und Bartomeu Seguí im Berliner Avant-Verlag erschienen. Auf den Zeichnungen sind auch heute noch einige Orte aus dem alten Palma wiederzuerkennen.

 
Beltráns Autobiografie erzählt auf rund 150 Seiten von seinen Kindheits- und Jugenderlebnissen im berüchtigten Altstadtviertel "Barrio Chino" (Chinesenviertel) in Palma vor der Zeit des Massentourismus.


1980 wächst der 14-jährige Gabi in Palmas damaligen Rotlicht-Viertel unter Drogensüchtigen, Dieben und Prostituierten auf. Der Comic erzählt davon, wie die meisten Protagonisten vergeblich versuchen, aus den alten Strukturen des Milieus auszubrechen.


Das Werk ist bereits mehrfach prämiert, unter anderem gewann es 2009 beim Comic-Salon von Barcelona den Titel "Bestes Werk". Neben der deutschen Fassung des Buchs erscheint im September 2013 eine Ausgabe auf Französisch im bekannten Gallimard-Verlag. (kp)  

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.