Eines der schönsten Wahrzeichen Palmas: die Lonja. Foto: G. Valero

Fünf Jahre nach Beginn der Renovierungsarbeiten öffnet eines der schönsten Gotik-Juwele auf Mallorca, die Seehandelsbörse Lonja in Palma, für Besucher die Pforten. Das Innere des Bauwerk kann bis 19. Mai besichtigt werden. Seit 2008 war die Lonja nur während zweier Sonderaustellungen zugänglich.

Die Öffnungszeiten im Einzelnen: Bis zum 31. März ist die Lonja geöffnet Dienstag bis Samstag 11 bis 14 und 16 bis 19 Uhr. Sonn- und Feiertags 11 bis 14 Uhr.

Von 2. April an ist die Lonja geöffnet Dienstag bis Samstag 11 bis 14 und 17 bis 20 Uhr. An Sonn- und Feiertagen 11 bis 14 Uhr. Montgs geschlossen.

Die Restaurationsarbeiten der Seehandelsbörse haben insgesamt 2,5 Millionen Euro gekostet. Langezeit war das aus dem 15. Jahrhundert stammende Bauwerk eingerüstet gewesen.

Das Dach wurde wieder im Originalzustand als begehbare Terrasse hergerichtet. Ob die Fläche von Besuchern betreten werden darf, ist noch nicht geklärt, gilt aber als unwahrscheinlich.

Ähnliche Nachrichten

Die Arbeiten sind weitgehend abgeschlossen, einzig die Skulpturern an der Außenfassade müssen noch restauriert werden.