Konzert in Mallorcas Paradiesschlucht

Chor- und A-cappella-Musik in freier Natur

Badestimmung beim Konzert im Torrent de Pareis.

Badestimmung beim Konzert im Torrent de Pareis.

Foto: Foto: UH
Badestimmung beim Konzert im Torrent de Pareis.Magischer Ort auf Mallorca: Die Felsenschlucht Torrent de Pareis.Die Felsenschlucht auf Mallorca gilt als magischer Ort.

Im Juni 1963 organisierte Coll Bardolet (1912 - 2007) das erste Open-Air-Konzert im Torrent de Pareis auf Mallorca. Der katalanische Maler, der von den 1940er Jahren an bis zu seinem Tod auf der Insel lebte, hielt die Mündung des Wasserlaufes in der Bucht von Sa Calobra zu Recht für einen magischen Ort. Hohe Felswände begrenzen den kleinen Strand. Die Akustik ist einmalig.

Aus Anlass des 50. Jubiläums wird es in diesem Jahr am Sonntag, 7. Juli, ein Konzert besonderer Art geben. Es singen das A-cappella-Ensemble Cap Pela, das am vergangenen Samstag beim Konzert „Anglada Simfònic" in der Bodega Macià Batle glänzte, und der Chor der Universität der Balearen, der als einer der besten der Insel gilt. Das Programm umfasst klassische, moderne und populäre Melodien. Wie immer wird zum Schluss von den Chören und vom Publikum – es kommen Jahr für Jahr zwischen 1500 und 2000 Menschen – die mallorquinische „Nationalhymne" La Balanguera gesungen.

Viele Jahre lang wurde das Konzert von der balearischen Sparkasse Sa Nostra gesponsert. Im Laufe von 20 Jahren trat dort der Chor „Capella Mallorquina" Jahr für Jahr immer unter Leitung des Gründers Bernat Julià auf. Weitere Stars bei den Konzerten waren die Sopranistin Francisca Cuart, The London Quartet, Air Soul, Bronzeville American Gospel, The Swingle Singers, um nur einige zu nennen.

Das Publikum unterscheidet sich von anderen Konzertbesuchern. Oft verbringen Mallorquiner und Touristen schon den Tag dort am Strand, mit dem Konzert als krönendem Abschluss eines gelungenen Sonntags. Um Freude zu tanken, ganz so, wie es Coll Bardolet gewollt hat. Er sagte: „Musik bringt Fröhlichkeit in die Herzen der Menschen." (G.K.)

Konzert im Torrent de Pareis mit „Cap Pela" und dem Chor der Balearen-Uni. Am Sonntag, 7. Juli, 17.30 Uhr.

Eintritt frei

Anfahrt: Tren de Sóller, ab Palma: 10.50; 12.15; 13.30; 15.10 Uhr. Straßenbahn nach Port de Sóller jede halbe Stunde. Schiff nach Sa Calobra: 11.15; 13; 15 Uhr, Rückfahrt nach dem Konzert.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.