Tramuntana-Villa gewinnt Design-Preis

Mallorca |
Ins rchte Licht gesetzt: Eine Treppe aus Kupfer.

Ins rchte Licht gesetzt: Eine Treppe aus Kupfer. Foto: Arup Deutschland GmbH & Quintin Lake Photography, Deutscher Lichtdesign-Preis 2015

Die Vergabe des diesjährigen Deutschen Lichtdesign-Preises hat alle Teilnehmer den Blick gen Mallorca richten lassen. Denn in der Kategorie "Internationales Projekt" gewann eine Villa im Tramuntana-Gebirge die höchste Auszeichnung. Die Ehre ging damit an die Lichtdesigner der Berliner Firma Arup Deutschland GmbH.

Deren Mitarbeiter hatten in einem stetigen Dialog mit dem Architekten, dem Bauherrn und den Herstellern einer Treppe zusammengearbeitet, um eine ebenso anspruchsvolle wie baubare Design-idee zu verwirklichen. Die Gestaltung der Treppe ist maßgeblich durch die Verwendung von integrierten Leuchten und perforierten Kupferpaneelen bestimmt. Entstanden ist ein in der Welt einzigartiges Beispiel für die Anwendung von Kupfer und Licht in der Architektur.

Die Privatvilla wurde 2013 errichtet und befindet sich im Besitz ausländischer Investoren. Die Auftraggeber banden die Lichtdesigner von Anfang an in das Konzept ein. Ein Trend, der Schule machen könnte. Wie in den USA werden auch in Europa verstärkt Lichtdesigner engagiert, um die perfekte Ausleuchtung des Wohnbereiches direkt in den Aufbau der Immobilien zu integrieren. (as)

(aus MM 24/2015)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

ego / Vor über 5 Jahren

Der "normale" Bürger muss in überteuerten primitiven Wohnungen hausen.Alles nur für VIP's.