Interessante Gäste und knackige Musik

Palma de Mallorca |
Alte Freundschaft: Wenn Willi Meyer & Friends auftreten, steht der Saxofonist Norbert Fimpel immer mal wieder mit auf der Bühne.

Alte Freundschaft: Wenn Willi Meyer & Friends auftreten, steht der Saxofonist Norbert Fimpel immer mal wieder mit auf der Bühne.

Manche Menschen haben viel zu erzählen. Über andere gäbe es viel zu sagen, aber man hört ihnen am besten einfach zu, weil sie verdammt gute Musik machen. Die einen wie die anderen bringt der Musiker, Produzent und Veranstalter Willi Meyer bei "Music & Talk" auf die Bühne.

Wenn am Samstag, 30. April, um 18 Uhr im Casino de Mallorca in Palma die nächste Show beginnt, gehört zur ersten Gruppe der Mentaltrainer Oliver Gulde, der schon so manchem TV-Promi geholfen hat. Ebenso der Kölner Wahlmallorquiner Ulrich List. Mit 60 ordnete er sein Leben neu. Dabei entstand das mal nachdenkliche, mal humoristische Buch "Krummbüchel und die Baustelle des Lebens".

Zur zweiten Gruppe gehören neben den vorzüglichen Musikern von "Willi Meyer & Friends" als Gäste zwei auf Mallorca lebende Argentinier. Der Gitarrist, Sänger und Komponist Carlos Lambertini ist den deutschen Residenten vor allem durch seine Auftritte mit der Sängerin Daniyella bekannt. Norbert Fimpel hat an der Seite von Joe Cocker und Roger Hodgson gespielt - und die vergangenen 15 Jahre auch immer wieder mit Willi Meyer: Alte Freundschaft rostet eben nicht.

INFO
SA, 30. April, 18 Uhr; Casino de Mallorca,
Centro Comercial Porto Pí, Palma (Parkmöglichkeiten: Tiefgarage);
Tickets: 25 Euro , Vorverkauf 20 Euro;
Reservierungen: ticktes@music-talk.es oder 677-624-599.
Da die Show im Casino stattfindet, müssen die Zuhörer ihren Personalausweis mitbringen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.