Erste Tiersegnungen auf Mallorca gestartet

| | Mallorca |
Tierisches Spektakel: In Incas Zentrum wurden am Wochenende ganze Schafherden gesegnet.

Tierisches Spektakel: In Incas Zentrum wurden am Wochenende ganze Schafherden gesegnet.

Foto: UH

Tierisches Vergnügen auf Mallorca: Obwohl der Feiertag zu Ehren des Schutzpatrons Sant Antoni erst am Dienstag, 17. Januar bevorsteht, ist in vielen Dörfern der Insel bereits an den vorherigen Tagen buntes Treiben im Gange. Während am Montag vielerorts die traditionellen Teufel los sind, fanden in anderen Gemeinden bereits am Wochenende die Segnungen der Tiere statt.

Hund, Katze, Maus, aber auch Pferde und ganze Schafherden wurden am Samstag und Sonntag bereits in Sóller, Andratx, Santanyí, Inca, Binissalem, Lloseta und Fornalutx von ihren Besitzern in die Dorfzentren gebracht, damit ein Geistlicher zusammen mit einem Abbild des Heiligen Antonius die Tiere segnete. Reporter der spanischen Tageszeitung Ultima Hora entdeckten sogar einen Falken, der mit Weihwasser beträufelt wurde.

Die sogenannten "Beneïdes" haben auf Mallorca lange Tradition. Der Heilige Antonius gilt als Schutzpatron der Tiere. Selbst wenn viele der Insulaner schon lange keine praktizierenden Katholiken mehr sind - wer auf Nummer sicher gehen will, bringt sein Tier trotzdem zum Pfarrer, ganz nach dem Motto: Schaden kann's ja nicht.

In der Mehrheit der Dörfer sowie in Palma stehen die Tiersegnungen am Dienstag an. Nähere Infos zum Programm gibt es hier. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Nudelauge / Vor über 3 Jahren

@ Mirjana: :-) so scheint es. Aber es gibt ein Gattung auf Mallorca, die ist bis dato leer ausgegangen ..... die Mallorcapolitiker/innen. Hier ist göttliche Hilfe sehr von Nöten.

Mirjana / Vor über 3 Jahren

Wer oder was nicht bei 3 geflüchtet ist entkommt diesen Segnungen nicht!