Der Erfolg hat bekanntlich viele Väter. Beim computeranimierten Kassenschlager "Ich - Einfach unverbesserlich 3" ist sogar einer aus Mallorca drunter: Martín Campos Amorós. Der Insulaner war einer der mehr als 100 Computer-Animateure des Pariser Studios Illumination Mac Guff, das den Streifen um den Schurken Gru und die Minions für Universal Pictures produziert hat.

Vor dem Pariser Abenteuer arbeitete Martín Campos bereits für Blue Zoo in London, wo er unter anderen an einer TV-Zeichentrickserie mitwirkte. Bei Mac Guff lernte er den Unterschied zwischen Film und Fernsehen kennen: Bei den Superproduktionen seien die Ansprüche an die Arbeit des Einzelnen extrem hoch, sagte der Computerspezialist in einem Report der Zeitung "Ultima Hora".

Jetzt nimmt sich Martín Campos erst einmal eine Auszeit, um dann erneut bei Mac Guff ans Werk zu gehen. Das nächste Projekt ist eine Verfilmung des Buchs "Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat". Sie soll 2018 in die Kinos kommen.

Ähnliche Nachrichten

(aus MM 29/2017)