Neue Zeiten für Sa Taronja in Andratx

| | Sa Taronja, Mallorca |
ANDRATX. EL CENTRO CULTURAL SA TARONJA DE ANDRATX CERRARA EN ABRIL SI NO ENCUENTRA ALGUN PATROCINADO

ANDRATX. EL CENTRO CULTURAL SA TARONJA DE ANDRATX CERRARA EN ABRIL SI NO ENCUENTRA ALGUN PATROCINADOR.

Foto: R.C.

Für den Kulturverein Sa Taronja in Andratx bricht eine neue Ära an. 20 Jahre lang war das Anwesen Can Burgos im Carrer Andalucía der Sitz des Vereins, und die Besitzerin des Grundstücks, Tina Horne, war sein Kopf und seine treibende Kraft.

Jetzt hat sich Horne zurückgezogen. Die hohen Instandhaltungskosten, die mangelnde Unterstützung durch die Gemeinde und nicht lösbare rechtliche Probleme bei der Unterbringung von Künstlern machten am Ende einen Schritt unumgänglich: Horne hat Can Burgos verkauft. Zugleich hat sich der Verein neu strukturiert und eine neue Führung gewählt. Sa Taronja hofft nun auf die neuen Besitzer. Sie wollen ein neues Kulturzentrum schaffen, die Anlagen auf dem Grundstück renovieren. Und zeigten sich laut Vereinsführung auch nicht abgeneigt, mit Sa Taronja zusammenzuarbeiten.

Bis Samstag, 16. September, muss der Verein Can Burgos verlassen. Um finanzielle Grundlagen zu schaffen, wird er an diesem letzten Tag Bilder und Möbel der Anlagen verkaufen. Wer den Verein dabei unterstützen will, kann sich mit der neuen Präsidentin Iwona Pakula (658-250249) in Verbindung setzen. (mb)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.