High-Class-Klassik in Port de Sóller

| | Sóller, Mallorca |
Das Vincent Trio der Berliner Philharmoniker ist am Samstag, 14. Oktober, in Port de Sóller zu Gast.

Das Vincent Trio der Berliner Philharmoniker ist am Samstag, 14. Oktober, in Port de Sóller zu Gast.

Dieses Jahr ließ der Pianist Alexander Malter seine Fans auf Mallorca etwas länger warten. Der künstlerische Leiter des Festivals in Port de Sóller eröffnete in der Vergangenheit gewöhnlich die Konzertreihe. Heuer wird der russische Wahl-Berliner bei den letzten beiden Konzerten die Bühne im Museu de la Mar betreten.

Am Samstag, 14. Oktober, um 19.30 Uhr kann man Malter mit dem Vincent Trio der Berliner Philharmoniker erleben. Gegründet wurde das Trio 1998 von Malter, Christian Stadelmann, seines Zeichens 1. Stimmführer der 2. Violinen bei den Berliner Philharmonikern, sowie von Dietmar Schwalke, Cellist bei den Berliner Philharmonikern und als Kammermusiker Mitglied der Philharmonischen Streichersolisten und der 12 Cellisten.

Am 14. Oktober werden die drei Musiker als Trio, aber auch also Duo auftreten. So bilden das "Zigeunertrio" von Joseph Haydn und das Trio Élègiaque von Sergei Rachmaninow den Rahmen des Konzerts, bei dem außerdem die Sonate Nr. 1 für Cello und Klavier von Johannes Brahms und die Sonate Nr. 1 für Klavier und Violine von Robert Schumann auf dem Programm stehen.

Bei der Abschlussveranstaltung des Festivals am Samstag, 21. Oktober, wird Alexander Malter als Liedbegleiter mit der russischen Sopranistin Evelina Dobraceva auftreten. Auf dem Programm stehen Lieder russischer Komponisten und Arien italienischer Meister.

Die Karten für die Konzerte kosten 25 Euro. Sie können unter festivalportdesoller@mail.com oder telefonisch unter 971-631440 reserviert werden. (mb)

Weitere Infos zum Festival finden Sie zudem hier.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.