Russischer Pianist gibt Mallorca-Debüt

| Santanyí, Mallorca |
Der Pianist Vladimir Skomorokhov spielt am Freitag, 3. November, im Theater von Santanyí.

Der Pianist Vladimir Skomorokhov spielt am Freitag, 3. November, im Theater von Santanyí.

Foto: Archiv

Vladimir Skomorokhov ist ein russischer Nachwuchspianist, der am Freitag, 3. November, sein Mallorca-Debüt geben wird. Im Theater von Santanyí wird er Werke von Franck, Rachmaninow, Chopin, Liszt, Schubert und Schumann interpretieren.

Skomorokhov ist gerade mal 18 Jahre alt, studiert im zweiten Jahr am ehrwürdigen Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau und hat schon einige internationale Preise gewonnen, etwa 2014 beim Internationalen Tschaikowsky Jugendwettbewerb für Klavier und 2015 den Alemdar Karamanov Klavierwettbewerb in Simferopol.

Dieses Jahr kam eine weitere Auszeichnungen hinzu. Im August nahm Skomorokhov in Fulda am "Pianale International Academy & Competition" für hochtalentierte Nachwuchspianisten teil. Als einer von rund 40 Pianisten gewann er den diesjährigen Publikumspreis.

Folgt man der Pianistin und Pianale-Gründerin Uta Weyand, dann will dies einiges heißen, denn sie sagte: "Das Niveau unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist dieses Jahr unglaublich hoch. Einigen prophezeien wir eine große Zukunft."

Die Teilnahme bei der Pianale bringt Skomorokhov nun nach Mallorca. Denn der auf der Insel lebende Künstler Rudi Neuland und dessen Frau Anne Will, die den jungen Pianisten in Fulda erlebten, waren von ihm begeistert - und arrangierten prompt für ihn das Konzert in Santanyí.

INFO
Freitag, 3. November, 20 Uhr: Vladimir Skomorokhov (Klavier) spielt Werke von Franck, Rachmaninow, Chopin, Liszt, Schubert und Schumann.
Karten: 20 Euro (Schüler, Studenten 10 Euro); Abendkasse;
Reservierung: Tel.: 690-218709 oder E-Mail: galeriaflohr@gmx.net.
Ort: Teatre Principal de Santanyí, Carrer Bisbe Verger 38.

(aus MM 43/2017)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.