Mallorcas Trockensteinmauern sind jetzt Weltkulturerbe

| Mallorca |
Rechts und links an vielen Straßen: Trockensteinmauern.

Rechts und links an vielen Straßen: Trockensteinmauern.

Foto: Ultima Hora

Die auch auf Mallorca für den Bau von Trockensteinmauern ("pedra en sec") genutzte Technik ist zum Weltkulturerbe erklärt worden. Die Unesco traf diese Entscheidung nach Angaben des Inselrats vom Mittwoch auf Mauritius. Spanien wurde bei seiner Kandidatur von Kroatien, Slowenien, Italien, Zypern, Griechenland und der Schweiz unterstützt.

Trockensteinmauern gehören auf Mallorca seit Jahrhunderten zur Kulturlandschaft vor allem in der Serra de Tramuntana. Das Gebirge ist schon seit Jahren ein Weltkulturerbe.

Die Trockensteinmauern werden ohne Zement errichtet. Die Steinaufschichter, die "margers" heißen, sind auf der Insel eine eigene Zunft.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Metti / Vor 10 Tage

Was sich hier viele über die Touristensteuer aufregen. Über, die in Deutschland erhobene Kurtaxe, regt sich auch keiner auf...aber ich vergaß , da es in Deutschland erhoben wird, ist es natürlich ganz etwas anderes. Pecapedrets gibs genug: Edliche Marokkaner führen diese Arbeiten durch. Selbst bei großen Strassenbaumassnahmen werden sie eingesetzt.

Krötus / Vor 11 Tage

@HEINZ. Stimmt ! - Aber es kann immer noch herhalten zur Begründung für eine Erhöhung der Touristensteuer .

Mats / Vor 11 Tage

Das Weltkulturerbe-Siegel ist aber bei weitem nicht inflationär @HEINZ Auf Mallorca z.B gibt es diese Auszeichnung nur 2 mal. Das Tramuntanagebirge und eben nun noch die Trockensteinmauern. Und das Gute daran ist die damit verbundene Verantwortung. Wird das ausgezeichnete Kulturerbe nicht ensprechend gepflegt, wird es auch schnell wieder entzogen und das will natürlich Keiner.

HEINZ / Vor 12 Tage

wenn man alles und nichts mit dem Weltkulturerbe Siegel ehrt, verliert sich aber sehr bald das Alleinstelungsmerkmal

Mats / Vor 12 Tage

Bravo ! Absolut richtig diese Auszeichnung. Mallorca ohne diese faszinierenden Trockensteinmauern wäre undenkbar. Hoffentlich wird es weiterhin noch genug margers geben die diese Technik beherschen.