Modernes Design mit alten Wurzeln von Mallorca

| | Palma, Mallorca |
Vier Generationen, ein Name: Gabriel Riera. Spezialität seit 100 Jahren: Zungenstoffe.

Vier Generationen, ein Name: Gabriel Riera. Spezialität seit 100 Jahren: Zungenstoffe.

Foto: MM
Vier Generationen, ein Name: Gabriel Riera. Spezialität seit 100 Jahren: Zungenstoffe.Jedes Stück ein Unikat aus Glas oder Keramik: Mirenchu arbeitet mit traditionellen Techniken.

Ein Sofa aus der Hälfte eines traditionellen Holzbootes, eine Lampe, deren Kupferstreifen eine Seegraswiese imitieren, eine Schirmmütze mit dem Zungenstoff. Diese und andere stylische Produkte haben eines gemeinsam: Sie treten unter dem Schirm „Made in Mallorca” auf.

Unter diesem Label präsentierten sich im vergangenen September auf der London Design Fair elf Unternehmen und Einzelpersonen von der Insel. Tätig sind sie in den Bereichen Kunsthandwerk, Design und Industrie. Rund 29.000 Menschen hatten die viertägige Messe besucht, an der 550 Aussteller aus 36 Ländern teilnahmen.

Der Stand, den die Mallorquiner in der britischen Hauptstadt hatten, wird nun in Palma nachgebildet. Von Mittwoch, 13. März, bis Samstag, 16. März, stellt die Galerie Aba Art Lab an der Plaça de la Porta de Santa Catalina in Palma die Produkte „Made in Mallorca” aus: Fliesen, Glas, Keramik, handgefertigte Stoffe, Leuchten und Möbel, architektonische Elemente, vornehmlich mit einer mediterran geprägten Ästhetik.

Entworfen und gefertigt wurden all diese Produkte von renommierten Firmen und Kunsthandwerkern auf der Insel: Huguet, Teixits Vicens, Contain, 8 Vuitulls, 2 Monos, Paparkone, Mirenchu, Teixits Riera, Català Roig, Tonia Fuster und Edicions de Disseny La Pecera.

Trotz ihrer unterschiedlichen Gebiete und Materialien haben die Firmen doch auch etwas gemeinsam. Allem voran die Wiederbegegnung mit der Essenz des Autochthonen, mithin also die Auseinandersetzung mit der Herkunft und der traditionellen Art, etwas zu tun.

Dieses „Zurück zu den Wurzeln” wandelt sich unter der zeitgenössischen Interpretation der Kreativschaffenden in ganz eigene, aktuelle Produkte. Dabei teilen die Schöpfer die Philosophie, dass die Authentizität ihrer Produkte besonders eine Frage der Zeit ist – der Zeit, die es braucht, ein Produkt von Anfang bis Ende von Hand und als Unikat zu schaffen. (mb)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.