Disney und die Kunst, Geschichten zu erzählen

| Palma, Mallorca |
Gestatten, Mickey Mouse...

Gestatten, Mickey Mouse...

Gestatten, Mickey Mouse...Donald Duck.

Wie sich doch die Zeiten ändern. Als die Comics von Walt Disney in der Nachkriegszeit nach Europa kamen, galten sie dem gehobenen Bildungsbürgertum als kultureller Schund. Mittlerweile zählen die Comics wie die Filme aus den Disney-Studios zum allgemeinen Kulturgut und haben sogar Museumsreife erlangt.

„Disney. El arte de contar historias” (Disney. Die Kunst, Geschichten zu erzählen) ist die Ausstellung überschrieben, die am Dienstag, 30. April, um 19 Uhr im Caixa Forum in Palma eröffnet wurde.

In der Schau, die eine Koproduktion der Walt Disney Animation Research Library in Burbank und der Bankenstiftung Obra Social „la Caixa” ist, werden 215 Exponate gezeigt. Dabei handelt es sich um Zeichnungen, Gemälde und Digitaldrucke. Des Weiteren enthält die Ausstellung Fragmente von Produktionshinweisen, Storyboards und Drehbuchseiten sowie die Projektion von drei Kurzfilmen und der Dokumentation „How Walt Disney Cartoons Are Made” aus dem Jahr 1939.

„Die Kunst, Geschichten zu erzählen” präsentiert eine visuelle Reise durch die kreative Laufbahn des amerikanischen Unterhaltungskonzerns, angefangen beim Animationskurzfilm „Die drei kleinen Schweinchen” von 1933 bis zu seinen jüngsten Projekten, die die literarische Herkunft der Disney-Geschichten und die von den Verantwortlichen vorgenommenen Neuinterpretationen hervorhebt.

Viele Animationsfilme gründen auf Mythen, Fabeln, Legenden und Märchen. In der filmischen Übersetzung dieser Klassiker haben Disney und seine nachfolgenden Kreativteams die Versionen von althergebrachten Geschichten modernisiert, um sie dem heutigen Publikum zugänglicher und für den Massengeschmack geeigneter zu machen.

Die Ausstellung beginnt in den ursprünglichen Disney-Studios mit ihren Zeichentischen und einer Szenografie, die den Besucher in das damalige Kalifornien versetzt. Von dort aus führt ein imaginärer Weg von der Hütte und dem Wald, Schauplatz von Fabeln und Legenden, bis zum Schloss, in dem die Disney-Geschichten immer gut enden.

Die Ausstellung dauert bis 22. September, der Eintritt beträgt 5 Euro, für Caixa-Kunden 2,50 Euro. (mb)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.