TV-Tipp: Die Korkwälder von Los Alcornocales

| | Spanien |
Miguel Román ist Arriero, Maultiertreiber. Er belädt die Maultiere mit Kork und muss die Ladung immer gut befestigen.

Miguel Román ist Arriero, Maultiertreiber. Er belädt die Maultiere mit Kork und muss die Ladung immer gut befestigen.

Foto: Arte / Eva Fouquet

Für die Dokumentation „Frühmorgens in den Korkwäldern von Los Alcornocales” hat Arte einen passenden Sendeplatz gefunden: Samstag, 10. August, morgens um 8.05 Uhr.

Es ist fünf Uhr morgens in dem kleinen Dorf Los Barrios in Andalusien. Die meisten Bewohner schlafen noch, nur Korkbauern sind zu dieser frühen Stunde bereits unterwegs. Ihr Ziel sind die Korkwälder von Los Alcornocales. Jetzt im Sommer lässt sich die ihre Rinde der Korkeichen abschälen. Wegen der extremen Hitze können die Männer aber nur bis zum Mittag arbeiten ...

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.