Bei "99 Luftballons" sangen in Port Adriano auch die spanischen Zuschauer auf Deutsch mit, obwohl der Hit international auf Englisch bekannt wurde. | privat

Popsängerin Nena hat am Mittwochabend Mallorca gerockt. Vor rund 1800 Zuschauern trat die Sängerin im Rahmen ihrer „Nichts versäumt“-Tour im Hafen von Port Adriano im Inselsüdwesten auf - und gab dabei eineinhalb Stunden Vollgas.

Wie angekündigt, trat die 59-Jährige pünktlich um 22 Uhr auf die Bühne und legte mit gewohnter schwarzer Mähne und feuerroter Lederjacke los, um ihrem Beinamen "Rockröhre" alle Ehre zu machen. Dabei immer in Kontakt mit Band und Publikum: Letzteres animierte sie immer wieder mit ihren bekannt frechen Sprüchen.

Ähnliche Nachrichten

Mit ihr auf der Bühne standen ihre 29-jährigen Zwillingskinder, Tochter Larissa Kerner ("The Voice Kids") und ihr Zwillingsbruder Sakias, der mit seiner kräftigen Stimme bei den Zuschauern für Gänsehaut sorgte. Auch Sohn Simeon, 21, gehört zur Band.

Auch die anwesenden Spanier tanzten, sangen und feierten die Hits der musikalischen Großfamilie. Schon nach wenigen Minuten suchte Nena deshalb die Nähe zum Publikum, und trat mit E-Gitarre auf ein Podest inmitten der Gäste - "auf der kleinsten Bühne der Welt", wie sie selbst sagte. Auch ihre Klassiker wie „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ und „Nur geträumt“ gehörten zum Repertoire.

Per Handzeichen wollte die Hagenerin wissen, woher die Besucher in Port Adriano stammten. Die Mehrheit waren Deutsche, weshalb sie ihren international bekannten Mega-Hit "99 Luftballons" auch auf Deutsch zum Besten gab. Zum heute umso mehr aktuellen Anti-Kriegs-Song flogen schwarze und weiße Luftballons durchs Publikum, auf denen das Wort "Love" zu lesen war.