Musikalischer Auftakt mit Frank Peter Zimmermann

| | Palma, Mallorca |
Frank Peter Zimmermann mit der Stradivari "Lady Inchiquin".

Frank Peter Zimmermann mit der Stradivari "Lady Inchiquin".

Foto: Harald Hoffmann

"Mir bleibt das Herz stehen“: Mit diesen Worten nahm Frank Peter Zimmermann 2017 nach zwei Jahren und zwei Monaten der Trennung seine geliebte Lady Inchiquin wieder in den Arm. So heißt die Stradivari von 1711, damals eine Leihgabe der Westdeutschen Landesbank. Nach ihrer Aufspaltung musste die Rechtsnachfolgerin der Bank, die Protigon AG, im Rahmen der Abwicklung deren Kunst- und Instrumentensammlung veräußern. Weil ihr Zimmermanns Kaufangebot nicht genügte, musste der weltberühmte Violinist das Instrument schweren Herzens zurückgeben. 2015 war das, drei Tage vor seinem 50. Geburtstag. Doch dann kaufte das Land Nordrhein-Westfalen die Violine zurück und stellte sie Zimmermann wieder zur Verfügung.

Geige und Geiger werden am Donnerstag, 10. Oktober, im Auditorium in Palma zu Gast sein und die Spielzeit 2019/2020 des Sinfonieorchesters der Balearen eröffnen. Unter der Leitung von Chefdirigent Pablo Mielgo werden Zimmermann und die Sinfoniker das Violinkonzert von Ludwig van Beethoven aufführen.

Es ist das einzige Violinkonzert, das der Komponist geschrieben hat. Und doch war es epochemachend: Noch nie zuvor hatte es ein solches Werk mit einem derartigen Umfang gegeben, und der Solist braucht einen entsprechend langen Atem. Tatsächlich blieb das Werk nach seiner Uraufführung am 23. Dezember 1806 lange ungespielt. Erst nach Beethovens Tod wurde es als Meisterwerk der Musikgeschichte anerkannt.

Dass es nun von Zimmermann in Palma interpretiert wird, ist ein Luxus für Mallorca. Denn der gebürtige Duisburger und Wahlkölner ist einer der bedeutendsten Geiger unserer Zeit. Als Solist trat er mit den führenden Orchestern der Welt auf, von den Berliner und Wiener Philharmonikern über das Royal Concertgebouw Orchestra und die großen Londoner Orchester bis hin zu den führenden amerikanischen Orchestern.

Das Konzert im Auditorium, bei dem auch die Suite „Romeo und Julia“ von Sergei Prokofjew auf dem Programm steht, beginnt um 20 Uhr. Karten für 25 und 35 Euro sind an der Theaterkasse und bei auditoriumpalma.koobin.com erhältlich. (mb)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.