Die Vielfalt des Walzers zeigt Dora Deliyska

| | Ses Salines, Mallorca |
Dora Deliyska stammt aus Bulgarien und lebt in Berlin.

Dora Deliyska stammt aus Bulgarien und lebt in Berlin.

Foto: MM

"Alles Walzer, einmal anders!“ ist die Matinee am Sonntag, 13. Oktober, im Hotel Can Bonico in Ses Salines überschrieben. Mit ihr schließt die diesjährige Konzertreihe von Mallorca Cultura. Bei dem Konzert zeigt die Pianistin Dora Deliyska das bekannte Genre „Walzer“ aus einer neuen Perspektive – nicht nur wienerisch und elegant, sondern auch modern, virtuos, orchestral und provokativ.

Neben berühmten Werken wie „An der schönen, blauen Donau“ von Johann Strauss Sohn (in der Klavierbearbeitung von Adolf Schulz-Evler) und der Soirée de Vienne von Franz Liszt stellt Deliyska selten gespielte Werke von Béla Bartók und den einzigen Walzer von György Ligeti vor. Und aus dem grandiosen Orchesterstück „La Valse” von Maurice Ravel macht sie eine eigene Klavierfassung, in der man die verschiedenen Instrumentenstimmen durch die Vielfältigkeit des Klavierklangs hören kann.

Deliyska wurde 1980 in Bulgarien geboren und lebt seit 20 Jahren in Berlin. Ihre Konzertauftritte, Audio- und Video-Einspielungen haben ihr international Beachtung bei Publikum und Kritikern verschafft. Bekannt ist sie für ihre künstlerischen Projekte, in denen sie eine Verbindung von feinfühliger Klavierinterpretationskunst, fundierter musikwissenschaftlicher Auseinandersetzung und eigenen dramaturgischen Konzepten schafft.

Dora Deliyska tritt regelmäßig in renommierten Konzertsälen wie dem Musikverein und dem Konzerthaus in Wien, dem Palais des Beaux-Arts in Brüssel und dem Concertgebouw in Amsterdam auf. Sie wird zudem häufig zu prestigeträchtigen internationalen Festspielen eingeladen.

Live-Auftritte und Einspielungen von Dora Deliyska sind vom österreichischen Kultursender Ö1, Radio Stephansdom, vom staatlichen niederländischen Fernsehen, vom italienischen Radio Rai3, vom schweizerischen Radio DRS und vom staatlichen bulgarischen Rundfunk und Fernsehen ausgestrahlt worden. Darüber hinaus hat sie mehrere CDs veröffentlicht, darunter 2013 eine Einspielung von Schubert-Werken, die von der Klassikzeitschrift „Pizzicato“ mit dem „Supersonic Award” ausgezeichnet wurde.

Das Konzert im Hotel Can Bonico in Ses Salines am 13. Oktober beginnt um 12 Uhr. Karten für 25 Euro können telefonisch (695-266179) oder per E-Mail ( info@mallorca-cultura.com ) reserviert werden. (mb)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.