Großer Pink-Floyd-Event im Auditorium Palma

| |
"The Other Side" in Ciutadella.

"The Other Side" in Ciutadella.

Foto: Archiv

Nein, nichts wird mehr wie es war. Nicht für die Fans von Pink Floyd. Denn von der Band, deren Album „The Dark Side Of The Moon“ von 1973 bis heute als eines der bedeutendsten Meisterwerke der Popgeschichte gilt, sind nur noch zwei Mitglieder übrig geblieben: Gitarrist und Sänger – mittlerweile auch Keyboard-Spieler und Bassist – David Gilmore und Schlagzeuger Nick Mason.

Das mag man bedauerlich finden. Man kann sich aber auch trösten mit einer der zahlreichen vorhandenen Tribute-Bands, die Pink Floyd täuschend ähnlich klingen und deren Stücke originalgetreu auf die Bühne bringen. In diesem Fall mit der Gruppe The Other Side, die am Samstag, 9. November, im Auditorium in Palma auftritt.

Die achtköpfige Band besteht aus menorquinischen Musikern, die der Sänger und Keyboarder Shanti Gordi 2011 um sich versammelt hatte, um das Projekt „Pink Floyd Live Experience“ zu verwirklichen.

Nach ihrer „Horizon Tour 2017“ ist The Other Side nun wieder unterwegs. Auf ihrer „Coming Back to Life Tour 2019“ meldet sich die Tribute-Band mit einer „Überdosis symphonischer Rock“ zurück. Die zweieinhalb Stunden Live-Musik seien eingebettet in eine Lightshow mit Projektionen und einer sorgfältig ausgearbeiteten Inszenierung, kündigt die Band an.

Die Show schickt das Publikum auf einen Trip in die Vergangenheit. Zunächst in die 60er und frühen 70er Jahre, als Pink Floyd musikalisch die Underground- und Psychedelic-Szene beherrschte. Der andere Teil der „Coming Back to Life Tour” besteht aus den Klassikern der britischen Band, von „The Dark Side Of The Moon” bis zu „The Wall”. Alle Songs werde man mit absoluter Klangtreue und in aller Demut interpretieren, verspricht The Other Side.

Das Konzert beginnt um 21 Uhr. Karten für 38 Euro sind an der Theaterkasse und bei auditoriumpalma.com erhältlich. (mb)

Schlagworte »

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.