Wie sich die Kinos auf Mallorca vor Covid-19 schützen

| | Mallorca |
In Palmas Kino "Rivoli" laufen die Vorbereitungen für die Wiedereröffnung am 24. Juni. Bisher dürfen Kinos nur mit 50 Prozent Auslastung öffnen.

In Palmas Kino "Rivoli" laufen die Vorbereitungen für die Wiedereröffnung am 24. Juni. Bisher dürfen Kinos nur mit 50 Prozent Auslastung öffnen.

Foto: Jaume Morey

Auf Mallorca dürfen Kinos seit dem 11. Mai wieder mit einer Kapazität von 30 Prozent öffnen. Aus Gründen der Rentabilität haben die meisten die Wiedereröffnung verschoben, wie die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora erfahren hat.

Mit Phase 3 der Deeskalation konnte die Kapazität auf 50 Prozent erhöht werden. Auf Mallorca bereitet sich daher die Grupo Aficine, das "Cinesa" und das "Artesiete" auf einen Betrieb in Zeiten der "neuen Normalität" ab dem 24. Juni vor – pünktlich zur Premiere einiger Hollywoodfilme in Spanien.

Zur Grupo Aficine gehören die Kinos Ocimax, Sala Augusta und Rívoli in Palma sowie das Multicine in Manacor. Diese sollen genau wie das "Cinesa" im Mallorca Fashion Outlet in Marratxí in der genannten Woche wiedereröffnet werden, das "Artesiete" im Shoppingzentrum FAN Mallorca erst am 8. Juli.

Ein geschlossener Raum wie es ein Kinosaal ist wurde von Virologen mehrfach als Gefahrenzone für die Übertragung von infektiösen Partikeln durch die Luft deklariert. Daher müssen während der Vorstellung künftig Masken getragen werden und soziale Distanz eingehalten werden. Details sollen in jedem Kino kenntlich gemacht werden.

Am 26. Juni startet die Komödie "Personal Assistant" von Universal Pictures mit der weiblichen Starbesetzung aus "Fifty Shades of Grey", Dakota Johnson. Am 31. Juli folgt "The Hunt", ein Horror-Film von Blumhouse Productions mit Hilary Swank. Den 28. August können sich Freunde des spanischen Kinos vormerken: Dann kommt "Hasta el cielo" mit Goya-Gewinner Miguel Herrán auf die Leinwand.

Der Kino-Herbst wird mit der Veröffentlichung von "Candyman" vervollständigt, einem Remake des Gruselklassikers aus dem Jahr 1992. Das Drehbuch schrieb Oscar-Preisträger Jordan Peele. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.