Ein Bäcker präsentiert die neue Kreation. | Ultima Hora

In der Kleinstadt Campos im Südosten von Mallorca wird zu Ehren des Ortsheiligen Sant Julià ein neuartiges Gebäck verkauft. Es handelt sich um ein mit Creme gefülltes ensaimada-artiges Teilchen, das "Coronetes" genannt wird. Es ist gelblich und wird mit einem stilisierten Palmenast aus Schokolade garniert.

Verkauft wird das Gebäck in folgenden Konditoreien: Can Pomar, Can Bet, Can Vadell, Can Pere und ses Delicies.

Campos gilt nicht als Anziehungspunkt für Touristen, sondern ein Durchfahrtsort. Herausragend ist dort die in Nicht-Coronazeiten alljährliche Wahl der schönsten Kuh. Die "Coronetes de Sant Julià" werden zunächst bis zum 16. Januar verkauft.