Angenehm kühl hier

Noch hat uns die ganz große Hitze nicht erwischt. Aber Mittagstemperaturen bis zu 35 Grad sind auch nicht ohne. Da freut sich der Mensch über jeden kühlen Ort. MM gibt Tipps, wo es am besten auszuhalten ist - in der Kathedrale zum Beispiel, im Kaufhaus, an der Hotelbar oder in der Tropfsteinhöhle

|

Mallorca - „Wonderful weather with bright sunshine” verspricht der britische Wetterbericht nun schon seit Wochen für den westlichen Mittelmeerraum. Manchmal fügt eine leicht näselnde Stimme auch noch hinzu: „High temperatures.”

CNN mit seinem „World Weather Report” apostrophiert manche Wetterlagen auch dann noch als „nice and warm”, wenn in Marrakesch etwa schlichte 45 Grad herrschen und die Leute wie die Fliegen umfallen. Und auch die deutschen Wetterfrösche sprechen immer dann von „schönem Wetter”, wenn auch nur der kleinste Sonnenstrahl am Himmel zu sehen ist.

Die Beurteilung der Wetterlage ist subjektiv. In jedem Ferienflieger herrscht angespannte Aufmerksamkeit, wenn der Pilot vor dem Anflug die Temperaturen auf Mallorca bekannt gibt. Und wehe, er bietet weniger als dreißig Grad. Nur das garantiert Urlaubsspaß, Bräune, Strandvergnügen.

Und selbst wer hierzulande noch stöhnt unter der Hitze, wer einen ganz normalen Alltag bei sehr hohen Temperaturen zu bewältigen hat, genießt das lockere, himmelblaue Ambiente, die langen Nächte auf Terrassen und in Gärten, den Sternenhimmel, die vielen Aktivitäten, das gesellschaftliche Leben. Der August ist auch für Mallorquiner Hochsaison.

Nur manchmal, da atmen sie auf, wenn sie an einen Ort kommen, an dem die Temperaturen künstlich etwas heruntergefahren werden. Mancher Mallorquiner fährt im Hochsommer ganz gerne an den Rhein oder besichtigt die Alpen. Auch Städte wie London oder Stockholm sind gerade jetzt gefragt. Ist dort das Wetter so, wie es in jenen Breiten eben ist, wird das als ausgesprochen angenehm empfunden. Deutsche und andere Urlauber würden angesichts solcher Temperaturen ihren Urlaub abbrechen.

„Angenehm kühl hier”, lautet die Rede in Räumen mit Klimaanlage. Doch draußen heißt es dann ganz schnell wieder: „Qué calor!” Die Temperaturen sind ein dauerhaftes Gesprächsthema.

Man kann sich darauf verlassen. Es bleibt heiß. Mindestens noch vier Wochen lang. Wenn dann die ersten Herbstregen fallen, wird es sofort wieder heißen: „Ganz schön frisch, nicht wahr?”

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.