Schimmelpilz im neuen Klinikum

Verlegeung der Son-Dureta-Patienten kann sich verzögern

410

Im neuen Klinikum Son Espases in Palma ist der Schimmelpilz Aspergillus entdeckt worden. Aus diesem Grund kann sich die geplante Verlegeung der Patienten aus dem alten Krankenhaus Son Dureta verzögern. Der Pilz wurde an drei Stellen entdeckt: einmal in einem der neuen Operationssäle (Foto) und zweimal in einem Schlafsaal der Intensivstation.

Die Klinikleitung leitete Gegenmaßnahmen ein, wie sie in solchen Fällen vorgeschrieben sind. Sie ließ die Bereiche sperren und desinfizieren. Danach wurden neue Proben genommen, deren Ergebnis jedoch noch nicht feststanden.

Der Klinikbau war für rund 628 Millionen Euro errichtet worden. Die Verlegung der Patienten war bislang für das Wochenende am 18. und 19. Dezember vorgesehen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.