Im Oktober geht's nach Mallorca

„Mein Schiff 2” in Hamburg getauft. Beide Schiffe von TUI Cruises sind 2012 gleichzeitig in Palma

410

Hamburg, 19. Mai – In Hamburg wurde am Samstag die „Mein Schiff 2” getauft. Mehr als 1800 Gäste waren dabei, als Anja Fichtel, Fecht-Olympiasiegerin 1988 in Seoul, ihren Job als Taufpatin machte. Mit ihrem Florett setzte sie einen Mechanismus in Gang, der die obligatorische Champagnerflasche am Kreuzfahrtschiff zerschellen ließ.

Im Sommer hat die „Mein Schiff 2” ihre Basis in Kiel und fährt auf unterschiedlichen Routen in der Ostsee und im skandinavischen Raum. Dann kommt die „Mein Schiff 2” auch schon nach Mallorca. Zum ersten Mal läuft sie am 4. Oktober in den Hafen von Palma ein. Am 14. und 24. Oktober sowie am 3. November ist sie wieder da. 2012 steht Palma am 14. und 22. April sowie am 20. September auf dem Plan. Das Schwesterschiff „Mein Schiff 1” kommt 2011 nicht nach Palma. Die Termine für 2012: 13. und 22. April, 21. September, 1., 11., 21. und 31. Oktober.

Am 22. April können Kreuzfahrtfans die beiden Schiffe gemeinsam in Palma sehen. Aus diesem Anlass wird auf dem Platz von Golf de Andratx in Camp de Mar ein „Mein Schiff”-Golfturnier stattfinden.

Bei der neuen „Mein Schiff 2” handelt es sich um einen Umbau, der in 38 Tagen auf der Bremerhavener Lloyd-Werft vorgenommen wurde. Früher war das 1997 in der Papenburger Meyer-Werft gebaute Schiff als „Celebrity Mercury” auf den Weltmeeren unterwegs.

Das zweite Schiff von TUI Cruises ist 262'5 Meter lang und 32.2 Meter breit, bietet maximal 1912 Passagieren Platz.

Seitens TUI Cruises wird betont, dass man das erfolgreiche „Wohlfühlkonzept” der „Mein Schiff 1” fortführe. TUI-Cruises-Chef Richard Vogel: „Mit unseren Schiffen haben wir eine echte Lücke im deutschen Markt besetzt.” Vogel glaubt, dass Urlaub auf dem Meer weiter boomen wird: „Das Potenzial für Kreuzfahrten im deutschen Premium-Volumenmarkt ist noch lange nicht ausgeschöpft. Die Konjunktur brummt. Die Deutschen sind zuversichtlich und gönnen sich hochwertige Kreuzfahrten.” (nimü)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.