Real Mallorca bleibt erstklassig

Zittern bis zur letzten Sekunde. Deportivo La Coruña dritter Absteiger

410

Es war denkbar knapp, hat aber doch für die Inselkicker gereicht: Die Fußballer von Real Mallorca werden auch in der kommenden Saison in Spaniens Primera División spielen. Zwar ging das letzte Heimspiel gegen Atlético Madrid mit 3:4 verloren, dank der Hilfe des FC Valencia konnte man aber die Klasse halten. Valencia siegte bei Deportivo La Corúna mit 2:0 und schickte die Galicier in die zweite Liga.

Vor dem Spieltag waren Hércules Alicante und Almería bereits sicher abgestiegen. Sechs Teams bangten noch um den Klassenerhalt, eines würde den drittletzten Platz belegen. Eigentlich hatte Real Mallorca eine recht gute Ausgangsposition. Ein Punkt im mit 23.343 Zuschauern ausverkauften Iberostar-Estadio hätte ausgereicht, um den Klassenerhalt zu sichern. Doch nach einer Stunde hatten die Gäste drei Treffer gemacht, die Gastgeber noch keinen. Die Aufholjagd sollte beginnen. De Guzman erzielte per Eñfmeter das 1:3 (62.), Webó traf zum 2:3 (70.). Dann gelang Atléticos Agüero mit seinem dritten Tor das 2:4 (80.). In der Schlussminute machte Webó das 2:4, worauf es aber nicht mehr ankam.

Abgesehen von der Partie in A Coruña lief auf den anderen Plätzen alles gegen Mallorca. Real Sociedad San Sebastián und Getafe spielten remis und landeten beide vor Mallorca. San Sebastián hatte einen Punkt mehr. Getafe lag im direkten Vergleich mit Real Mallorca vorn, worauf es im spanischen Fußball ankommt, während in Deutschland zuerst die Tordifferenz zählt. Real Saragossa konnte bei der UD Levante 2:1 gewinnen und somit den Abstiegsplatz verlassen. Deportivo lag bis zur Schlussminute 0:1 gegen Valencia zurück. Hätte das Team noch den Ausgleich geschafft, dann wäre Real Mallorca abgestiegen. Aufatmen in Palma, als das 0:2 als Endergebnis bekannt wurde ....

Zum Thema

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.