Rettung Liegestuhl

19-Jähriger Brite überlebt Sturz aus 7. Stock seines Hotels

410

Ein Liegestuhl hat ihm das Leben gerettet: Beim Sturz aus dem siebten Stock eines Hotels in Magaluf landete ein 19-jähriger Brite auf einer Liege, die nahe dem Swimmingpool stand. Der Unfall ereignete sich am frühen Montagmorgen, als der Jugendliche – in Begleitung einer jungen Frau – versuchte, über den Balkon von einem Zimmer ins nächste zu gelangen.

Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte fünf Meter in die Tiefe. Obwohl die Liege defekt war, federte sie den Sturz ausreichend ab – der Mann kam mit einem gebrochenen Arm und weiteren leichteren Blessuren davon. Auf dem Hotelgelände verunglückte vor einem Jahr ein Tourist unter ähnlichen Umständen tödlich.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.