Giganten-Treffen in Palma

Kreuzfahrten: „Norwegian Epic” und „Liberty of the Seas” begegnen sich

410

Die „Norwegian Epic”, das zweitgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt nach der „Oasis”-Klasse, hatte am vergangenen Samstag ihre Mallorca-Premiere. Der 156.000-Tonnen-Pott wird Mallorca in diesem Jahr insgesamt 20-mal besuchen und so zirka 80.000 Passagiere auf die Insel bringen.

Alleine war das Super-Schiff nicht. Die „Norwegian Epic” begegnete in Palma einem weiteren Riesen, der „Liberty of the Seas”, mit 154.407 Tonnen immerhin die Nummer drei im Konzert der Dickschiffe. Relativ bescheiden nahmen sich dagegen die ebenfalls anwesenden Cruiser „Aida Vita” und „Thomson Dream” aus.

Die „Norwegian Epic”, 329 Meter lang und 40 breit, ist schon von ihrer sehr kantigen Erscheinung her ein klassisches „Hotelschiff”. 19 Decks zählt das Flaggschiff der Norwegian Cruise Line. 1700 Besatzungsmitglieder kümmern sich um das Wohl von gut 4000 Passagieren. Die Reederei rühmt sich, den Gästen das „Entertainmentprogramm einer Großstadt” bieten, unter anderem mit der Blue Man Group und einem Zirkus. Im Außenbereich auf dem Oberdeck dominiert eine Poollandschaft mit gleich drei Riesenrutschbahnen.

Das Giganten-Treffen am vergangenen Wochenende war nur die Ouvertüre zu einer glänzenden Kreuzfahrt-Saison, die Palma neue Passagier-Rekorde bescheren wird.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.