Schwerpunkte im Regierungsprogramm

PP will weniger Mehrwertsteuern für Tourismusbetriebe

410

Der designierte Balearen-Präsident José Ramón Bauzá wird in den kommenden Wochen mit der Umsetzung seines Regierungsprogramms beginnen. Der Wahlsieger von der konservativen Volkspartei PP will insbesondere die Mehrwertsteuer für die Hotellerie senken, um die Wettbewerbsfähigkeit der Branche zu verbessern.

Die Chance zur Umsetzung der Forderung gibt es möglicherweise im nächsten Jahr, falls die PP auch spanienweit die Parlamentswahlen gewinnt und in Madrid die Regierung übernimmt.

Andere Programmpunkte sind früher umsetzbar. Unter anderem soll der Unterricht in den Grundschulen der Balearen um eine Wochenstunde verlängert werden. Außerdem wird es statt Katalanisch mehr Spanisch und Englisch geben, und die PP hat den Eltern eine freie Wahl der Schule versprochen.

Zu den geplanten Projekten gehören aber auch ein mehrspuriger Ausbau der Landstraße zwischen Llucmajor und Campos sowie ein Raumordnungsgesetz. Wichtig wird der neuen Regierung unterdessen auch das Sparen sein. Die Zahl der Ministerien und hohen Beamten soll deutlich reduziert werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.