Back to the roots

Thomas Gottschalk als DJ auf Mallorca

410

Gottschalk-Festtage auf Mallorca: Schon bevor Thomas Gottschalk am Samstag, 18. Juni, „Wetten, dass ..?" in der Stierkampfarena von Palma präsentiert, kann man den Moderator auf der Insel live erleben. Thomas Gottschalk wird am Donnerstag, 16. Juni, im Mega-Park an der Playa de Palma als Diskjockey im Einsatz sein. Sozusagen „Gottschalk back to the roots" – er jobbte schon in jungen Jahren als Plattenaufleger. Es handelt sich um die Einlösung einer Wettschuld. Bei der letzten „Wetten, dass ..?"-Show aus Offenburg hatte der Showmaster die Stadtwette verloren.

Geplant ist, dass Gottschalk am 16. Juni ab 16 Uhr im Mega-Park für Musik sorgen wird. Auf MM-Anfrage bestätigte Andy Bucher, PR-Manager des Mega-Parks am Mittwochnachmittag den Gottschalk-Besuch grundsätzlich: „Ja, es stimmt. Er wird zu uns kommen. Details kann ich aber noch nicht verraten." Wie MM erfuhr, soll auch Jürgen Drews bei der Aktion mit im Boot sein. Motto: „Quotenkönig trifft den König von Mallorca."

Donnerstag, 16. Juni, ist auch aus einem anderen Grund ein besonderer Tag für die Fans von „Wetten, dass ..?". Ab 18 Uhr werden an der Stierkampfarena Karten für die zwei Tage später dort stattfindende Show verkauft. Pro Ticket müssen 55 Euro berappt werden. Pro Familie (Ausweise mitbringen) werden maximal vier Tickets abgegeben. „Die genaue Anzahl der Karten steht erst kurz zuvor fest", so der für die Gottschalk-Show zuständige ZDF-Sprecher Peter Gruhne. „Auf jeden Fall empfiehlt es sich, früh da zu sein, denn bei ,Wetten, dass ..?' gibt es nie genug Karten für alle."

Es eröffnet sich jetzt noch eine weitere Möglichkeit, das „Wetten, dass ..?"-Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen: David Stein, Inhaber des Gran Hotels Son Net in Puigpunyent und Präsident der Robert Kennedy Memorial Stiftung für Menschenrechte, konnte zwei „VIP-Backstage-Pässe" ergattern und versteigert diese im Internet. Das Paket umfasst außerdem ein Treffen mit Thomas Gottschalk und anderen Stars der Sendung, Übernachtung in der Grand Suite des Gran Hotels Son Net, Champagner und Erdbeeren sowie den Limousinentransfer vom Hotel zur Show und im Anschluss auch wieder zurück. Wer Interesse hat, findet die Auktion bis Dienstag, 14. Juni, 12 Uhr, unter www.charitybuzz. com („Mallorca" in die Suchmaske eingeben). Am Mittwochnachmittag lag das Höchstgebot bei 500 US-Dollar. Das Geld fließt einem guten Zweck zu: Der Gesamterlös der Versteigerung geht an die Robert Kennedy Memorial Stiftung für Menschenrechte.

Bei der insgesamt fünften Gottschalk-Show aus Palmas Stierkampfarena handelt es sich um ein historisches TV-Ereignis. Denn es ist der Abschied des 61-Jährigen von Mallorca und ein Meilenstein auf dem Weg zum Ende seiner Zeit als Moderator von „Wetten, dass ..?". Noch dreimal präsentiert der Entertainer „seine" Show in diesem Jahr (in Nürnberg, Leipzig und Friedrichshafen), dann ist endgültig Schluss. In den ausstehenden Sendungen soll unter anderem auf 30 Jahre „Wetten, dass ..?" zurückgeblickt werden, am genauen Konzept arbeitet man beim ZDF noch.

Denn zunächst soll die große Show in Palma ein Erfolg werden. Attraktive Gäste kommen im wahrsten Sinne des Wortes: Heidi Klum und Cameron Diaz sind als Wettpatinnen dabei. Sie sitzen auf der Couch mit Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel und dem US-Komiker Kevin James. Jennifer Lopez präsentiert ihren Song „In the floor", das „DSDS"-Gewinner-Duo Pietro Lombardi und Sarah Engels stellt ebenfalls einen neuen Song vor, der aus der Feder von Dieter Bohlen stammt. Auch der Pop-Titan wird in der Sendung zu Gast sein. Das italienische Vocal-Trio „Il Volo" stimmt „O sole mio" an, die Altrocker von Status Quo lassen's richtig krachen, zudem gibt es Szenen aus der „Rocky Horror Show".

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.