Nationalpark um Cabrera soll größer werden

Xavier Pastor von der Umweltschutzorganisation Oceana fordert eine Ausweitung

410

Geht es nach Mallorcas Umweltaktivisten und der internationalen Organisation Oceana, bekommt der Nationalpark rund um die kleine Baleareninsel Cabrera bald Zuwachs. Xavier Pastor, der Oceana-Exekutivdirektor und frühere Chef des mallorquinischen Naturschutzverbands GOB, will im Verwaltungsrat der Cabrera-Stiftung einen entsprechenden Antrag stellen.

„Die Erweiterung ist absolut notwendig. Außerhalb des Nationalparks haben wir schützenswerte Lebensräume von mediterranen Arten gefunden, darunter zum Beispiel Braunalgenwälder und Seefächerkorallen”, so Pastor. Vor allem der Meeresgraben südlich von Cabrera sollte seiner Meinung nach unter Naturschutz gestellt werden.

Im Nationalpark Cabrera wurde vor Kurzem das 20-jährige Bestehen gefeiert. Er gilt parteiübergreifend als Erfolg. 2005 hatte eine konservativ geführte Balearen-Regierung eine Studie zur Erweiterung des Schutzgebiets in Auftrag gegeben.

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.