Ausgeknipst

Am Mittwoch totale Mondfinsternis über Mallorca

410

Die Sonneninsel hält Ehrenplätze für die totale Mondfinsternis bereit: Von keinem anderem Ort in Europa lässt sich die Eklipse, die an diesem Mittwoch, 15. Juni, eintreten wird, besser beobachten als von Mallorca aus. Das kündigte das Nationale Astronomische Institut an, das dem spanischen Wissenschaftsministerium unterstellt ist.

Gut beobachten lässt sich die Mondfinsternis auch von den Schwersterinseln und der spanischen Ostküste im Raum Valencia aus. Die Eklipse beginnt rechnerisch gegen 21.22 Uhr, wobei der Mond über Mallorca erst gegen 21.30 Uhr aufgehen wird. Der Höhepunkt der Finsternis ist für 22.14 Uhr berechnet. Das Naturphänomen dauert insgesamt eine Stunde, 41 Minuten und endet gegen 23.03 Uhr.

Der Mond wird bei der Eklipse am Himmel als dunkler, rötlicher Körper ("Blutmond") zu sehen sein. Die Ursache: Die Erde schiebt sich auf ihrer Umlaufbahn zwischen Sonnen und Mond, der Erdtrabant gerät in den Schatten unseres Planeten. Der langwellige Rotanteil des Sonnenlichts erreicht den Mond dennoch. Nach den Vorhersagen des Wetteramtes verspricht ein wolkenfreier Himmel einen ungehinderten Blick auf das Naturschauspiel.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.