Denkmalschutz

Haus in Santa Catalina vor unsicherer Zukunft

410

Eines der prägenden Häusers des beliebten In-Viertels Santa Catalina in Palma ist möglicherweise vom Abriss bedroht. Das Gebäude an der Ecke Avinguda Argentina und Carrer Hanibal bildet die Front zum Parque Sa Faixina. Gutachter des Rathauses hatten sich für den Schutz des gut ein Jahrhundert alten Gebäudes ausgesprochen und die Abbrissarbeiten gestoppt.

Eine endgültige Entscheidung wird aber erst in einem Monat gefällt, wenn die neuen Amtsinhaber im Rathaus nach den Kommunalwahlen die Angelegenheit geprüft haben.

Der drohende Abriss war von dem Verein zur Bewahrung der Altstadt, ARCA, angezeigt worden. Techniker stoppten das Vorhaben, der Inselratsdezernent für historisches Kulturgut, Gabriel Cerdá, bescheinigte dem Haus schützenswerte architektonische Elemente aufgrund seiner Lage und des geschlossenen, traditionellen städtebaulichen Ensembles.

Palmas mittlerweile abgewählte Baudezernentin Yolanda Garví hatte daraufhin versprochen, das fünfgeschossige Gebäude zu bewahren. Es bleibt abzuwarten, ob das nunmehr von den Konservativen regierte Rathaus sich diesem Ansinnen anschließt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.