Nadal nur noch Zweiter

Mallorquiner verliert in Wimbledon

410

4. Juli – Der Wachwechsel ist vollzogen: Mallorcas Tennisheld Rafael Nadal musste sich dem Mann der Stunde beugen. Im Finale des Turniers von Wimbledon gewann der Serbe Novak Djokovic gegen den Sportler aus Manacor mit 6:4, 6:1, 1:6 und 6:3.

Schon bevor Djokovic sich zum König von London krönen konnte, war klar, dass er Nadal als Nummer eins der Tennisweltrangliste ablösen würde. Dafür genügte, dass Djokovic das Finale erreicht hatte.

Rafael Nadal war als Titelverteidiger in das Turnier gegangen und hatte zum fünften Mal ein Wimbledonfinale erreicht. Es war auch sein fünftes Finale in diesem Jahr gegen Djokovic. Der Mallorquiner konnte keines der Endspiele gewinnen.

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.