Shoppen in Scharen

Vielversprechender Start in den Sommerschlussverkauf

|
410

Schieben, drängeln, drücken – so das klassische Bild vom Sommerschlussverkauf. Für Mallorca stimmt das und auch wieder nicht: Am Auftaktwochenende mit verkaufsoffenem Sonntag ist in Palma der ganz große Kundenansturm zunächst ausgeblieben. Am Montag, bei etwas bewölktem Himmel, strömten die Touristen dann in Scharen durch die Innenstadt.

Erstaunlich entspannt ließ es sich am Wochenende noch über die Jaime III. oder Vía Sindicato schlendern. Sowohl in den Straßencafés als auch in den Parkhäusern blieben am Freitag und Sonntag noch Plätze frei.

Dennoch zeigten sich die Geschäftsinhaber zum Start in den SSV recht zufrieden. Vor allem die großen Handelsketten wie El Corte Inglés oder C&A verzeichneten ein leichtes Umsatzplus. Obwohl sich viele kleine Geschäfte nicht am verkaufsoffenen Sonntag beteiligten, scheint sich auszuzahlen, dass der Termin für die „Rebajas” um eine Woche vorverlegt wurde und damit – wie in Madrid oder Barcelona üblich – erstmals auf die erste Juli-Woche fällt.

Profitieren können von dem frühen Zeitpunkt auch Touristen aus Deutschland, die in der Heimat noch bis zum 25. Juli auf den Sommerschlussverkauf warten müssen. Das wusste auch Wirtin Brigitte Piesker vom Restaurant „Anders“ an der Playa de Palma, die wie schon im Vorjahr gleich zum Auftakt nach Rabatten Ausschau hielt: „Unser Budget liegt pro Person bei 100 bis 150 Euro. Bei den Männern ist es etwas weniger – zu zweit vielleicht 50 bis 70 Euro.“

Die Rabatte bewegen sich derzeit zumeist zwischen 30 und 50 Prozent. Lediglich bei Massenware oder in Boutiquen mit jugendlicher Mode werden bereits 70 Prozent erreicht. Das bestätigen auch Yvonne van Wezemael und Petra Zerbst vom Golfino-Shop in der Jaime III.

Sonderangebote auf Markenartikel gibt es dort in Staffeln zu 30, 40 und 50 Prozent: „Am meisten reduziert haben wir die erste Frühjahrsware. Ein Golf-Sweater kostet jetzt zum Beispiel 55 Euro.“ Qualität ist nun vielerorts zu guten Preisen zu haben, zum Beispiel für 89 statt 160 Euro eine Oakley-Sonnenbrille mit polarisierten Gläsern (Solaris).

Aber auch im Billig-Segment kann man viele Schnäppchen machen, etwa Sommerkleider für 9'99 Euro (Bershka) oder T-Shirts für 3'95 Euro (New Yorker).

Zu Ende geht der Schlussverkauf am 31. August, doch die meisten Kunden lassen sich normalerweise in den ersten 14 Tagen loccken. Für weitere Rabattschlachten wird dann in den folgenden Wochen unter dem Motto „segundas rebajas“ oder „últimas rebajas“ geworben.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.